02. Juni 2017, 18:53 Uhr

Böllerschuss erlaubt

Fastenbrechen wie üblich am Bürgerhaus Wetterfeld

02. Juni 2017, 18:53 Uhr

Schon eine kleine Tradition hat das gemeinsam gefeierte Fastenbrechen des Türkisch-Islamischen Vereins Laubach/Grünberg im und am Bürgerhaus Wetterfeld. Am heutigen Samstagabend findet diese ihre Fortsetzung, und auch den von hiesigen Traditionsveranstaltungen (etwa vom Michaelismarkt) bekannten Böllerschuss zur Eröffnung wird es wieder geben. Kurz nach 21 Uhr dürfte es soweit sein. Bürgermeister Peter Klug, als Leiter der Ordnungsbehörde entscheidungsbefugt, hat gestern die Genehmigung erteilt.

Ortsbeirat: Böller vs. Vogelschutz

Wie der Rathauschef auf GAZ-Anfrage weiter sagte, hat er auch die Polizei informiert. Wichtiger: Klug folgt mit der Erlaubnis zum Böllern nicht dem Wunsch von Ortsbeirat mit Ortsvorsteher Ralf Ide an der Spitze und Vorstand des SV Wetterfeld, die sich einstimmig gegen das Böllern ausgesprochen, die Stadt gebeten hatten, keine Genehmigung zu erteilen.

Als Gründe wurden unter anderem der Tierschutz angeführt: »Brütende Vögel verlassen aufgrund des lauten Geräusches ihr Gelege und kehren gegebenenfalls nicht zurück.« Ebenso ward die »aktuelle politische wie auch religiöse Diskussion« angeführt. Zudem handele es sich bei dieser Tradition, »laut einigen fachkundigen Personen und des Internets«, eher um etwas Überholtes, da mit einem Schuss, Böller oder Feuerwerk früher, vor Zeiten von Armbanduhr, Telefon, Handy und Internet, die Leute darauf hingewiesen worden seien, »ab jetzt darf das Fasten gebrochen werden«.

Insbesondere das Tierschutzargument, so wieder Klug auf Nachfrage, sei für ihn doch »verwunderlich«. Seine Entscheidung rechtfertigt er mit dem Prinzip der Gleichbehandlung; auch bei anderen Festen in Laubach oder bei Lehrgängen der BG Chemie sei lautes Feuerwerk erlaubt. Dass die Türkisch-Islamische Gemeinde angesichts dieser Umstände erstmals keine Vertreter der Kommune eingeladen habe, bestätigte Klug abschließend.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Feuerwerke
  • Ordnungsbehörden
  • Peter Klug
  • Polizei
  • Vereine
  • Laubach
  • Thomas Brückner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen