30. März 2018, 18:51 Uhr

Farbenfrohe Acrylmalerei

30. März 2018, 18:51 Uhr
Ausstellungsleiter Ulrich Heymann, Künstlerin Kerstin Hebauf und Bürgermeister Jörg König eröffnen die neue Schau »Galerie im Rathaus«. (Foto: con)

Farbenfroh, kreativ und mit viel Herz. So präsentiert sich derzeit der 149. Zyklus der Ausstellung »Galerie im Rathaus«. Seit Mittwoch werden hier Gemälde von Kerstin Hebauf ausgestellt.

1963 geboren hat Hebauf 2009 in der »Galerie am Meer« auf der Nordseeinsel Borkum mit der Acrylmalerei begonnen. Wieder zu Hause setzte sie vor allem Landschaftsmalereien um. Doch das Herumexperimentieren und Ausprobieren neuer Maltechniken und Materialien lässt sie einfach nicht los, sodass keines ihrer Bilder so wie das Andere ist. Auch recycelt sie häufig verschiedene Fundstücke wie Muscheln, Streichholzschachteln oder alte CDs für ihrer Bilder.

Mittlerweile hat sich eine neue große Inspiration in ihren Schaffensprozess eingeschlichen: ihre Enkelkinder. »Es ist so schön, Kindern beim Malen zuzuschauen oder mit ihnen gemeinsam zu Malen«, erklärt Hebauf am Mittwoch. Daran hatte sie so viel Spaß, dass sie mittlerweile Malkurse für Kinder anbietet. Derzeit beschäftigt sich Hebauf auch mit »3D-Bildern«, in dem sie verschiedene Schichten übereinander legt oder ein Bild in eine Art Geschenkverpackung hinein malt. »Ein Bild muss nicht immer rechteckig sein«, sagte sie zur Eröffnung. Insgesamt 60 Werke hat sie für die Ausstellung mitgebracht, alle stehen auch zum Verkauf.

Zur Vernissage gab es auch noch eine kleine Überraschung: Denn Kerstin Hebauf hat sich vorgenommen, mit dem Verkauf ihrer Bilder etwas Gutes zu tun. »Die Hälfte des Verkaufserlöses der Bilder soll an die Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe im Don Bosco Haus 2 in Großen-Linden gespendet werden«, erklärte Bürgermeister Jörg König. »So etwas gab es noch bei keiner unserer Ausstellungen.« An der Gestaltung der Vernissage beteiligte sich auch die Gesanggruppe »Salto Vocale« des Gesangvereins Harmonie Großen-Linden. Die Sänger gaben insgesamt fünf Lieder (und eine Zugabe) im Rathausfoyer zum Besten.

Die Ausstellung kann noch bis Freitag, den 1. Juni, im Foyer des Rathauses Linden besucht werden. Die Besichtigungszeiten sind immer montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr sowie mittwochs von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bilder
  • Galerien und Ateliers
  • Gemälde
  • Jörg König
  • Jörg König (Linden)
  • Kreativität
  • Malerei mit Acrylfarben
  • Rathäuser
  • Linden
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.