29. November 2017, 19:26 Uhr

Eva Naomi Watanabe stellt in der Savanne aus

29. November 2017, 19:26 Uhr
Watanabe

Im Kulturrestaurant Savanne in der Schlossgasse wird am kommenden Samstag, 2. Dezember, um 18 Uhr eine neue Ausstellung eröffnet. Eva Naomi Watanabe zeigt »Aufrecht – Skulpturen, Zeichen und Bilder zu einer inneren Haltung«.

Eva Naomi Watanabe wurde 1987 als Tochter deutsch-japanischer Eltern in Kassel geboren und lebt heute als freischaffende Bildhauerin in der Nähe von Grünberg. Sie absolvierte 2014 ihr Diplom, 2015 ihr Meisterschülerstudium an der Hochschule für Künste in Bremen. Von 2014 bis 2016 war sie dort als Lehrbeauftragte für Aktzeichnen und Modellieren tätig. 2011 und 2012 verbrachte sie ein Gast- und Forschungsjahr an der Okinawa Prefectural University of Arts in Südjapan, 2016/2017 arbeitete sie dort als Lehrbeauftragte.

Ihr Schwerpunkt liegt auf »momenthaften Zeichnungen und figürlicher Stein- und Holzbildhauerei«, sie hatte Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Deutschland und Japan. Antrieb für ihre künstlerische Arbeit ist die Auseinandersetzung mit Fragen nach Menschlichkeit und Würde, trotz Gewalt, Verletzung und Zerbrechlichkeit. In ihren Arbeiten vereint sie stille Zeichen der Veränderung und Unsicherheit, Momente der Schwebe und des Schwankens, mit Schönheit, Hoffnung und Lebendigkeit. Mehr Infos: evanaomiwatanabe.de.

Ihre Ausstellung in der Savanne ist bis zum 31. Januar zu sehen. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bilder
  • Bildhauer
  • Savannen
  • Skulpturen
  • Zeichnungen
  • Lich
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen