12. April 2017, 19:40 Uhr

Erfolgreicher Nachwuchs

12. April 2017, 19:40 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Mattern

Satzungsänderung, Vorstandswahlen, Berichte und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Kegelclubs »Gut Holz« Krofdorf-Gleiberg. Dass dieser bestens aufgestellt ist, zeigte vor allem der Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr, konkret die Erfolge im Nachwuchsbereich. Vor allem die Jugendabteilung sorgte mit positiven Schlagzeilen für eine sehr gute Außenwirkung. Als »Aushängeschild« bezeichnete sie Vorsitzender Mike Heese. »Unsere Jungs gewannen sensationell in ihren Altersklassen jeweils den Titel des Bundeseinzelmeisters 2016 im Kegelsportbund Lahn-Buseckertal«, freute sich der Chef des Kegelclubs. Höhepunkt im abgelaufenen Sportjahr: der Titelgewinn des Deutschen Meisters in der Mannschaft U 14 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Kooperation mit Heuchelheim unter dem Vereinsdach »KV Lahntal«. Diese Spielgemeinschaft allerdings wird am 1. Juli Vergangenheit sein. Selbstbewusst aufgrund einer guten Substanz an erfolgreichen Keglern, werden die Wettenberger auf der Ebene des Hessischen Kegler- und Bowlingverbandes wieder unter dem ursprünglichen Namen »KSV Wettenberg« agieren.

Mike Heese bleibt Chef

Strukturelle Veränderungen gab es 2016 hinsichtlich der Unterhaltung der Vierbahnen-Anlage im Bürgerhaus Wißmar, die nun nicht mehr in den Händen des Verwaltungsausschusses liegt, sondern in der des KSV Wettenberg. Neben dem Kegelsport pflegt der KC Gut Holz Krofdorf auch einen geselligen Teil im Vereinsleben. Der Vorsitzende erinnerte unter anderem an die Sommerwanderung und den Neujahrsempfang. Die im Rahmen der Vollversammlung beschlossene Satzungsänderung beinhaltete im Wesentlichen eine Verschlankung des Vorstandes, der in Teilen neu zu wählen war: Mike Heese erhielt das Vertrauen der Mitglieder und wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Birgit Klinkel ist neue Schriftführerin und damit Nachfolgerin von Heike Rüspeler, die seit 1999 dieses Amt ausübte. Zum neuen Kassenwart wurde Guido Feußner gewählt. Er löste Anita Wagner ab, die 30 Jahre im Vorstand als erste und zweite Kassiererin tätig war. Neu gewählt wurden auch die beiden Beisitzer, Kai Göbler und Jan Anders. Hier schieden Irmgard Geller nach acht Jahren und Markus Frank nach fünf Jahren aus. Mit einem Präsent dankte der Vorsitzende den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement. Gedankt wurde auch Helmut Zehner. Der inzwischen 87-Jährige hatte entschieden, nach 21 Jahren Tätigkeit als Bahnwart seinen Dienst zu quittieren, was von allen anerkannt wurde. Gerd Winter wurde sein Nachfolger.

Die Mitgliederversammlung – auch ein würdiger Rahmen für die Ehrungen treuer und langjähriger Mitglieder: Auf ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaf darf Otto Goike stolz sein. Für 25 Jahre wurde Mareike Göbler geehrt. Es fehlten Melanie Heinz, Markus Kreuter, Christian Wagner und Horst Wagner. Auch die erfolgreichen Leistungsträger der Jugend wurden ausgezeichnet. Ein Dank des Vorstandes ging an das Neumitglied Julius Henkelmann, der sich als versierter Webmaster hervortun konnte und die Seite www.ksv-wettenberg.de betreut.

*

Ein Foto der Geehrten veröffentlichen wir in einer der nächsten Ausgaben auf einer besonderen Seite.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos