Kreis Gießen

Engagierte Kommunalpolitiker

Der Parlamentarische Abend bildet stets den Abschluss des politischen Jahres. In seiner Rede bedankte sich der Stadtverordnetenvorsteher Ralf Burckart bei den Mitgliedern des Magistrats, des Parlaments und auch der Stadtverwaltung für die geleistete Arbeit. Das zu Ende gehende Jahr »war stark geprägt vom Bürgermeisterwahlkampf«, sagte er. »Dass die Damen und Herren in der Verwaltung die Einladung zu diesem Abend nicht angenommen haben, sollte jedem in diesem Raum zu denken geben.« Während des Wahlkampfs wurde die Arbeit der Verwaltung aus beiden Lagern teils heftig kritisiert und wurden Kompetenzen bezweifelt. Burckart äußerte den Wunsch, dass nun nach der Bürgermeisterwahl wieder über alle Fraktionen hinweg freundliche und kollegiale Gespräche geführt würden.
17. Dezember 2018, 22:17 Uhr
Harold Sekatsch
paq_814lindenplama2_181218

Der Parlamentarische Abend bildet stets den Abschluss des politischen Jahres. In seiner Rede bedankte sich der Stadtverordnetenvorsteher Ralf Burckart bei den Mitgliedern des Magistrats, des Parlaments und auch der Stadtverwaltung für die geleistete Arbeit. Das zu Ende gehende Jahr »war stark geprägt vom Bürgermeisterwahlkampf«, sagte er. »Dass die Damen und Herren in der Verwaltung die Einladung zu diesem Abend nicht angenommen haben, sollte jedem in diesem Raum zu denken geben.« Während des Wahlkampfs wurde die Arbeit der Verwaltung aus beiden Lagern teils heftig kritisiert und wurden Kompetenzen bezweifelt. Burckart äußerte den Wunsch, dass nun nach der Bürgermeisterwahl wieder über alle Fraktionen hinweg freundliche und kollegiale Gespräche geführt würden.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger Mitglieder kommunaler Gremien. Und da stach die Ehrung von Hans Bausch von den Freien Wählern heraus. Der Leihgesterner gehört seit 50 Jahren ununterbrochen kommunalen Parlamenten an: Zunächst einmal der Gemeindevertretung in Leihgestern, ab 1977 der Lindener Stadtverordnetenversammlung. »Man muss sich bewusst sein, dass man für dieses Amt alle fünf Jahre gewählt wird. Man wird durch die Bürger ausgestattet mit Vertrauen«, sagte Stadtverordnetenvorsteher Burckart. »Vertrauen, das man mit Sorgfalt und Weitsicht, Fleiß und Freude zurückgeben muss. Und dies hast du bewiesen.«

Seit 25 Jahren ist Petra Braun als Stadträtin tätig und wurde ebenso geehrt wie Anneliese Bork, die ebenfalls seit einem Vierteljahrhundert der Stadtverordnetenversammlung angehört, sowie Uwe Markgraf (20 Jahre Stadtverordneter) und Dr. Michaela Goll (zehn Jahre).

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Engagierte-Kommunalpolitiker;art457,530444

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung