04. Dezember 2017, 19:56 Uhr

Elf Suppen locken die Besucher an

04. Dezember 2017, 19:56 Uhr
Das Suppenbüfett findet reißenden Absatz. (Foto: pm)

Verbunden mit einem vorweihnachtlichen Markt und dem elften Wintersuppen-Essen hatte die im Jahre 2005 gegründete und seit dieser Zeit unter dem Vorsitz von Erwin Müller stehende Kolpingfamilie (KF) der katholischen Pfarrgemeinde St. Martin am Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst in das Pfarrzentrum in Watzenborn-Steinberg eingeladen.

Der Pfarrsaal unter der Kirche platzte gewissermaßen aus allen Nähten. Wegen des großen Ansturms mussten kurzfristig noch mehr Sitzgelegenheiten für die Besucher geschaffen werden.

Pünktlich zur Mittagszeit wurden elf verschiedene selbst zubereitete kräftige und lecker schmeckende Suppen aus Mutters Küche zu einem günstigen Preis angeboten, die reißenden Absatz fanden. Schon kurze Zeit später kamen die Liebhaber von süßen Kuchen und Torten, von denen weit über 20 auf dem reichhaltigen Büfett zur Auswahl standen, auf ihre Kosten.

Erlös geht nach Argentinien

Beim Adventsmarkt wurden unter anderem selbst hergestellte Kerzen und Karten sowie Marmeladen, Adventsfloristik, selbst gebackene Weihnachtsplätzchen oder etwa auch Handarbeiten angeboten. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt erneut Hilfsmaßnahmen der Kolpingfamilie St. Martin in Argentinien zugute, für die 2017 bereits zwei größere Spenden in vierstelliger Höhe für ein Zukunftsprojekt von Jugendlichen Waisen, das von Steyler Missionaren geleitet wird, überwiesen wurden.

Im Namen der Kolpingfamilie dankte Vorsitzender Müller allen, die Suppe gekocht sowie Plätzchen und Kuchen gebacken hatten, darunter auch Nicht-Kolpinger, sowie allen Besuchern.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erwin Müller
  • Gottesdienste
  • Kolpingwerk
  • Vorweihnachtszeit
  • Wirtschaftlicher Markt
  • Pohlheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.