Kreis Gießen

Eine feste Größe

Viel hat sich in den vergangenen 100 Jahren in Niederkleen verändert, aber eines ist immer geblieben: Der Turn- und Sportverein (TSV) »Hüttenberg« Niederkleen und das Engagement seiner Mitglieder im sportlichen Bereich. Am Samstagabend stand der große Festkommersabend anlässlich des Vereinsgeburtstages an. Zu der Veranstaltung hatten sich zahlreiche Gäste aus Sport und Politik angekündigt.
12. Mai 2019, 19:33 Uhr
Constantin Hoppe
Denise Boller
Denise Boller

Viel hat sich in den vergangenen 100 Jahren in Niederkleen verändert, aber eines ist immer geblieben: Der Turn- und Sportverein (TSV) »Hüttenberg« Niederkleen und das Engagement seiner Mitglieder im sportlichen Bereich. Am Samstagabend stand der große Festkommersabend anlässlich des Vereinsgeburtstages an. Zu der Veranstaltung hatten sich zahlreiche Gäste aus Sport und Politik angekündigt.

Rückblick in die Vereinshistorie: 1919 gründeten einige Niederkleener Männer den Verein, der zu Beginn eine Turn- und eine Leichtathletikabteilung umfasste. Der erste Vorsitzende des Vereins war der Niederkleener Lehrer Quenzer. Dass dieses Datum auch wirklich stimmt, dazu legten nach dem Zweiten Weltkrieg die zehn verbliebenen Gründungsmitglieder eine eidesstattliche Erklärung ab - die entsprechenden Unterlagen gingen in den Kriegswirren verloren. 1927 hielt dann mit dem Faustball die erste Mannschaftssportart Einzug ins Vereinsangebot.

Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges kam auch in Niederkleen das Vereinsleben zum Erliegen - was sich aber schon wenige Monate nach dessen Ende wieder ändern sollte. »Sowohl nach dem Ersten Weltkrieg als auch nach dem Zweiten Weltkrieg zeigten sich Niederkleener mit einem Blick für die Zukunft und belebten den Verein«, sagte Noch-Bürgermeister Horst Röhrig in seinen Grußworten zum Jubiläum. Heute zählt der Verein 565 Mitglieder - womit statistisch etwa jeder zweite Niederkleener Vereinsmitglied ist.

Das Sportangebot hat sich über die Jahre deutlich gewandelt: Heute sind die meisten Mitglieder im Bereich Gymnastik und Turnen aktiv, die zahlenmäßig zweitstärkste Abteilung ist der Handball. Aber auch Tennis, Tischtennis und als jüngste Abteilung das Radfahren gehören zum Angebot des Vereins.

»Man merkt - um so alt zu werden muss sich ein Verein immer wieder wandeln, neu erfinden und den Zeitgeist auffangen«, unterstrich Landrätin Anita Schneider in ihren Grußworten. Besonders erfreulich ist auch, dass nahezu jedes vierte Mitglied in die Alterssparte Kinder und Jugendliche gehört - der Nachwuchs ist beim TSV »Hüttenberg« Niederkleen also vorerst gesichert. Natürlich zeigten auch die vielen Gruppen des Vereins von der Jugend bis zur Seniorengymnastik, was in ihnen steckt. Tänze und sportliche Vorführungen sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Auch die 16 Festdamen des Jubiläums - alles Niederkleenerinnen - hatten sich eine Überraschung ausgedacht und präsentierten ihren Tanz: »Ein fantasievoller Ausflug auf den Jahrmarkt«. Als eine der erfolgreichsten Sportlerinnen aus dem Nachbarort Lang-Göns zeigte zudem Denise Boller - 2010 erreichte sie den Titel der Weltmeisterin im Einer-Kunstradfahren - einen kleinen Einblick in ihr Können im Rahmen einer Vorführung auf der Bühne.

Glückwünsche von Lisa Mayer

Die derzeit wohl erfolgreichste Sportlerin aus Niederkleen, Lisa Mayer, konnte leider nicht zur Jubiläumsfeier erscheinen - sie befand sich am Samstag mit der Deutschen Nationalmannschaft in Vorbereitung auf die Staffel-Weltmeisterschaften in Japan. Aber sie sprach dem Verein, in dem sie seit ihrem zweiten Lebensjahr Mitglied ist, ihren Dank und ihre Glückwünsche aus.

In 100 Jahren kann man natürlich auch viele Freunde finden, was man an zahlreichen Gratulationen von befreundeten Gastvereinen ausmachen konnte. Zudem nutzen auch der Landessportbund, der Sportkreis Gießen, der Hessische Handballverein, der Turngau Lahn-Dill, der Hessische Turnverband und der Hessische Tischtennisverband die Gelegenheit, dem TSV Niederkleen zu seinem runden Geburtstag zu gratulieren.

(Bericht über die Ehrungen folgt)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Eine-feste-Groesse;art457,588610

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung