14. Januar 2019, 22:17 Uhr

Eine Pfarrstelle für Birklar, Muschenheim und Eberstadt

14. Januar 2019, 22:17 Uhr

Als eine gute Tradition der Dorfgemeinschaft lobte Pfarrerin Barbara Lang den Neujahrsempfang der Birklarer Ortsvereine. Ihre Andacht hatte sie unter die Jahreslosung 2019 gestellt: »Suche Frieden und jage ihm nach!« Auf Wunsch des Kirchenvorstandes gab sie bekannt, dass ab 2020 die Pfarrstellen Birklar und Muschenheim mit Eberstadt/Kloster Arnsburg zusammengelegt werden. Es wird für die Ortschaften eine neue, volle Pfarrstelle ausgeschrieben.

Aus »erster Hand« erhielten die Besucher von Sebastian Schäfer Informationen über die Vorhaben, die für den Licher Ortsteil in diesem Jahr vorgesehen sind. So wird der lange geplante Radweg nach Lich endlich gebaut und der Ausbau des Feuerwehrgerätehauses steht ebenfalls an. Außerdem gehen die Vorbereitungen für den geplanten Ausbau der Dorfstraße weiter. Der Ortsvorsteher informierte über die Termine der Ortsvereine und dankte dem Förderverein für die Organisation des Neujahrsempfangs.

Als Ehrengast konnte man Hessens SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel begrüßen. Er stellte in seinen Ausführungen fest: »Wir brauchen weiteren Ausbau der Infrastruktur in Stadt und Land. Der technische Wandel und die rasant fortschreitende Digitalisierung verändern unsere Welt.«

Als ehemaliger Birklarer Bürger wünschte Schäfer-Gümbel (die Familie hatte über elf Jahre hier gelebt) allen Einwohnern Frieden, Glück und Gesundheit für das neue Jahr. Zu Licher Themen sprach anschließend Bernd Klein. Für die musikalische Gestaltung der Veranstaltung sorgten Olga und Sofya Hasse mit Keyboard und Querflöte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bernd Klein
  • Birklar
  • Frieden und Friedenspolitik
  • Kirchenvorstände
  • Muschenheim
  • Pfarrer und Pastoren
  • Technischer Fortschritt
  • Thorsten Schäfer-Gümbel
  • Wünsche
  • Lich
  • Monika Jung
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.