Kreis Gießen

Eine Herzenssache

In der Mehrzweckhalle in Trais-Horloff wird es am kommenden Samstag, 15. Dezember, ab 18 Uhr ein besonderes Benefizkonzert geben. Das HinterHofTheater H²T lädt bei freiem Eintritt dazu ein. Regionale Bands und Solisten von Rang und Namen haben zugesagt – und verzichten auf ihre Gage. Jessica Parish, die stimmgewaltige Sängerin wird mit Tobi »Ace« Bartel auftreten. Kürzlich haben sie beim Hessischen Rock-Pop-Preis den dritten Platz gemacht. Rocco und Boe sind die »Tullamor Dudes« aus Ranstadt in der Wetterau. Sie werden mit eigenen Songs aus dem Irish Folk überzeugen. Ihnen setzt die grazile Cordula Poos einen Gegenpart. Mit ihrer Konzertharfe tourt sie als »Daisy and her Farm« durch Hessen. Sie will mit ihrer Mischung aus Klassik und Jazz, fein gewählten Eigenkompositionen und bekannten Stücken das Publikum fesseln.
07. Dezember 2018, 18:53 Uhr
Redaktion

In der Mehrzweckhalle in Trais-Horloff wird es am kommenden Samstag, 15. Dezember, ab 18 Uhr ein besonderes Benefizkonzert geben. Das HinterHofTheater H²T lädt bei freiem Eintritt dazu ein. Regionale Bands und Solisten von Rang und Namen haben zugesagt – und verzichten auf ihre Gage. Jessica Parish, die stimmgewaltige Sängerin wird mit Tobi »Ace« Bartel auftreten. Kürzlich haben sie beim Hessischen Rock-Pop-Preis den dritten Platz gemacht. Rocco und Boe sind die »Tullamor Dudes« aus Ranstadt in der Wetterau. Sie werden mit eigenen Songs aus dem Irish Folk überzeugen. Ihnen setzt die grazile Cordula Poos einen Gegenpart. Mit ihrer Konzertharfe tourt sie als »Daisy and her Farm« durch Hessen. Sie will mit ihrer Mischung aus Klassik und Jazz, fein gewählten Eigenkompositionen und bekannten Stücken das Publikum fesseln.

Anja und Harald entführen das Publikum in die Welt des Schlagers und bereichern das bunte Programm um Akkordeonklänge. Lars Bordeaux, die Stimme der Akustik Allstars aus Hungen, wird mit seinem Gitarristen mit bekannten Hits aus der Musikgeschichte der letzten 50 Jahre begeistern. Bettina Skottke, die Profimusikerin aus Wölfersheim, kommt mit ihrem Pianisten Stefan Bodem. Sie sorgen für den weihnachtlichen Touch an diesem Abend. Abgerundet wird das Programm durch Flo Röhrich, kreativer Kopf des HinterHofTheaters und der Triebmotor hinter diesem Benefiz-Event. Er moderiert das Konzert und wird mit seinen eigens geschriebenen Texten zum Lachen, Denken und Fühlen anregen.

Noch Helfer gesucht

Zugute kommt der Spendenerlös dem Verein »Main Lichtblick«, der Wünsche von Kindern erfüllt. Wünsche, die sich die Eltern nicht leisten können, die das Kind ohne Hilfe nicht bewältigen könnte und unter Umständen auch letzte Wünsche. Der Verein ist in Frankfurt ansässig und wirkt mit seinen Taten bis in den Kreis Gießen hinein. Weiter Informationen findet man unter www.mainlichtblick.de. Spendensammeldosen stehen schon jetzt in vielen Hungener Geschäften. Seit einigen Tagen kann man in Buck’s Buch- und Papierladen in Hungen Lose für die Tombola mit attraktiven Preisen am 15. Dezember kaufen.

H²T-Herzenssache – so nennt sich die Benefizsparte des HinterHofTheaters – wurde für dieses Event extra ins Leben gerufen und soll auch in Zukunft für die gute Sache aktiv sein. »Hungen hat Herz!«, sagte Macher Flo Röhrich, nachdem er bei Geschäftsleuten in der Umgebung um Unterstützung gefragt hatte. Auch der Gewerbeverein und die Stadt Hungen bringen sich mit ein.

Einzig einige Helfer für den Auf- und Abbau am 15. Dezember fehlen. Morgens ab 9 Uhr wird auf- und nach dem rund dreistündigen Konzert gegen 22 Uhr wieder abgebaut. Wer sich noch beteiligen möchte, ob als Sponsor für Catering oder Getränke, mit Preisspenden, als Helfer im Auf- und Abbau oder während des Events an der Theke, melde sich unter Tel. 01 74/9 44 25 83.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Eine-Herzenssache;art457,526204

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung