21. Januar 2019, 21:47 Uhr

Einblick in den Alltag von Hoheiten

21. Januar 2019, 21:47 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Heller
Einzug der »Schutztruppe« des Prinzenpaares: die Tanzgarde des CCR. (Foto: vh)

Beim großen Prinzenempfang von Olaf I. und Andrea I. im voll besetzten Gemeinschaftshaus von Ruttershausen herrschte prächtige Stimmung – und es gab zwei Überraschungen. Über den Alltag einer Prinzessin tauschten sich zwei Hoheiten aus. Prinzessin Andrea vom Carneval-Club Ruttershausen (CCR) und Prinzessin Bettina von den Burkhardsfeldener Karnevalsfreunden verzückten das Publikum. Man merkte ihnen an, dass sie bei vormaligen Kampagnen mehrfach in der Bütt ihr Talent unter Beweis gestellt hatten.

1104 närrische Stunden

Prinz Olaf sang den Karnevalsklassiker »Einmal Prinz zu sein in Köln am Rhein«. Er wurde dabei unterstützt von Bernd Vonalt dem Protokoller des FKK Gedern. (FKK: Freunde des Kölner Karnevals). Die aktuelle Kampagne hat 1104 närrische Stunden. Prinzenpaar und Hofstaat werden von der Tanzgarde des CCR »beschützt«.

Im Publikum saßen Vertreter von Kirchen, aus Politik und Wirtschaft, befreundeten Karnevalsvereinen, viele Prinzenpaare, Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek und Ortsvorsteherin Corinna Kesselheim. Im Programm traten auf: die Knallbonbons, die Teenie-Garde, die Tanzgarde und Tanzmariechen Nele vom CCR, die Tanzgarde Wißmar, die Tanzgarde des TV Mainzlar und ein Amigos-Double.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos