04. November 2018, 19:36 Uhr

Ein Abend voller Lieder

04. November 2018, 19:36 Uhr
Der gemischte Chor des Gesangvereins Harmonie Großen-Linden singt »Die Gedanken sind frei«. (Foto: con)

Lieder, Lachen und Liebe. Ein Abend voller Chormusik: Das versprach das »Herbstfest« des Gesangverein Harmonie Großen-Linden. Dafür verwandelte sich die TV-Halle in einen Konzertsaal, in dem sich drei Chöre die Bühne teilten. Den Anfang machte dabei auch gleich der gemischte Chor des gastgebenden Vereins mit dem Lied »Die Gedanken sind frei« unter Leitung von Dirigentin Susanne Lohmiller.

Zum ersten Liederblock schlichen sich noch die Mitglieder des Chors »Salto Vocale« mit Dirigent Arndt Roswag auf die Bühne: Gemeinsam mit dem gemischten Chor präsentierten sie die Lieder »Liebe das Leben«, »Küss mich, halt mich, lieb mich« und »Mondlicht« (besser bekannt als »Memories« aus dem Musical Cats). Als Gäste standen auch die Sänger des evangelischen Kirchenchors Leihgestern unter Leitung von Andreas Ziegler auf der Bühne und trugen unter anderem die Lieder »Das Lied von der Glocke«, »On Rising Wind« und »The Gospel Train« zum abendlichen Ablauf bei. Zudem freute man sich auch, dass man »Die Pitjes« für das Konzert gewinnen konnte, die mit einem Stimmungsprogramm zur Unterhaltung beitrugen.

Aufgelockert wurde das musikalische Programm durch einen Sketch von Waltraud Schmidt und Ottmar Hilberg – hier war dann lachen angesagt. »Sag mal, hast du das dritte Brötchen gegessen?«, aus dieser einfachen Frage ergibt sich eine geradezu Loriotsche Gesprächsdynamik, in der die Ehefrau immer neue Vorwürfe gegen ihren Mann auspackt – und der kommt einfach nicht mehr aus der Diskussion und den Vorwürfen heraus. »Du kannst mich doch nicht einfach für ein wildfremdes Brötchen verantwortlich machen!« – »Es geht hier nicht ums Brötchen, sondern ums Prinzip«. Und spätestens wenn die Tränen der Frau kommen, ist der Mann dann ohnehin hilflos. Ein weiterer Sketch von Reinhold Faber folgte dann zu späterer Stunde.

Durch das Programm führte in gewohnt routinierte Weise Thorsten Kunz. »Lassen sie uns gemeinsam auf einen lustigen, abwechslungsreichen und freudigen Abend anstoßen«, hatte Kunz die Besucher begrüßt – und nicht zuviel versprochen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brötchen
  • Chormusik
  • Chöre
  • Dirigenten
  • Evangelische Kirche
  • Gesangsvereine
  • Harmonie
  • Liebe
  • Theater
  • Linden
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen