16. Dezember 2016, 12:00 Uhr

Dünsberglauf aufgewertet

Heuchelheim/Biebertal (mo). Der große Saal der Turnhallengaststätte in Heuchelheim ist ein guter Ort für das jährliche Abschlusstreffen des Lauftreffs Biebertal. Man sitzt in überschaubaren Tischgruppen zusammen, genießt die Gemeinschaft und das gute Essen. An diesem Abend wurde auch Rückschau gehalten auf ein erneut gelungenes Vereinsjahr mit vielen Lauftreffveranstaltungen, Wettbewerben und Aktivitäten. Vorsitzender Wolfgang Bader begrüßte dazu rund 90 Teilnehmer.
16. Dezember 2016, 12:00 Uhr
Die Lauftreff-Gruppenleiter und Volksläufer werden im Rahmen der Jahresabschlussveranstaltung vom Vorstand für ihren ehrenamtlichen Einsatz besonders ausgezeichnet. (Foto: mo)

Er erinnerte an den geselligen Jahresauftakt, den Hüttenabend in der Berggaststätte des Dünsbergs. Im Bereich der Verantwortlichen gab es Veränderungen. Vorsitzender Horst Rinn legte sein Amt nieder und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Für den Lauftreffleiter Manfred Mühlich wurde Ute Bader gewählt und es gab weitere Veränderungen im Vorstand.
Von besonderer Bedeutung war der Dünsberglauf, erstmals im Rahmen eines Mittelhessencups angeboten. Die Zahl der Teilnehmer verdoppelte sich. »Es war ein arbeitsreicher, aber gelungener Tag«, sagte Bader. In guter Erinnerung sind der Ortsteilelauf, eine Tageswanderung ins Erlental und der Genusslauf zur Hausstädter Mühle in Waldgirmes. Gelungen war auch die Tagesfahrt zum Keltenmuseum in Glauberg. Ende September waren Lauftreffmitglieder gleich zweimal im Einsatz, als Verpflegungshelfer beim Mountainbike-Marathon in Rodheim und beim Lauf gegen Brustkrebs in Frankfurt.
Zum Programm der Abschlussveranstaltung gehörte der Sketch »Moderne Kommunikation« von Doris Schäfer und ein Auftritt des Lauftreff-Balletts.
Wichtiger Tagesordnungspunkt waren die Ehrungen für Gruppenleiter für Laufen und Walking. 22 Mitglieder stellten sich für diese Aufgabe zur Verfügung. Ellen Schmidt und Ursula Frank waren 83-mal als Gruppenleiterinnen im Einsatz, 82-mal stellte sich Horst Gerlach zur Verfügung, 78-mal Christel Klein und 76-mal Petra Luh. Aktiv waren auch Kerstin Gerlach-Haus mit 70, Sonja Gerlach mit 65 und Angelika Engelhardt mit 57 Einsätzen.
Weiter wurden ausgezeichnet Uli Mandler für 55 Einsätze, Horst Rinn (46), Gertrud Tavernaro (37), Ute Bader (31), Uli Pätzold (30), Hubert Gerlach (27), Heidi Sekatsch (26), Doris Schäfer (17), Kurt Fenderl und Anke Weber mit je elf Einsätzen, Sigi Weber und Herold Schulz mit je zehn.
Ausgezeichnet wurden auch die Volksläufer des Lauftreffs, Andreas Läufer für 23 Einsätze, Birgit Scheld für elf Einsätze, Roger Mühlich für sieben, Harlad Schick und Ute Bader für fünf und Hans Peter Schäfer für drei Einsätze als Volksläufer. Der zweite Lauftreffvorsitzende Michael Janssen gratulierte und überreichte Präsente.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Horst Gerlach
  • Peter Schäfer
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Klaus Moos
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos