02. Juni 2017, 21:33 Uhr

Diehl bleibt noch ein Jahr

02. Juni 2017, 21:33 Uhr
Ehrung langjähriger Mitglieder des TSV 1907 Allendorf/Lumda mit dem Vorsitzenden Walter Diehl (r.). (Foto: vh)

Die Jahreshauptversammlung des TSV 1907 Allendorf/Lumda hat bei der turnusmäßigen Neuwahl den Vereinsvorstand bestätigt. Einzig Jugendwart Horst Reinhardt gab sein Amt ab. Erster Vorsitzender bleibt Walter Diehl, zweiter Vorsitzender Rainer Müller, die vier geschäftsführenden Vorsitzenden sind Hans Jürgen Schicktanz für Finanzen, Dieter Müller für Verwaltung, Irene Peusch für den Sportbetrieb und Cornelia Bergen für die Öffentlichkeitsarbeit. Die Schriftführung besorgt weiterhin Regine Stoos und die Mitgliederbetreuung Elly Buining. Neues Mitglied des Vorstands ist Jugendwart Timo Happel.

Die Hauptversammlung ging ungewöhnlicherweise an einem Donnerstagabend über die Bühne. Der Grund dafür ist simpel: Der 1. Juni 1907 ist exakt der Gründungstag des Vereins, der dieses Jahr 110 Jahre alt wird, erklärt Diehl. Was mit dem ersten Vorsitzenden Philipp Hof (bis 1914) und 26 Gründungsmitgliedern begann, ist zum Jahresende 2016 auf 1039 Mitglieder angewachsen. Diehl, seit 18 Jahren Vereinslenker und ehrfurchtsvoll »Präsident« genannt, kündigte an, bei der nächsten Vorstandswahl abzutreten. Seinen Nachfolger könne er bis dahin einarbeiten.

Im Geschäftsjahr 2016 hat der TSV 31 Mitglieder gewonnen, ein ähnlich hoher Anstieg war zuletzt 2000 mit 40 Neuanmeldungen. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren gibt es 307, das sind 30 Prozent. In neun Abteilungen gibt es 15 vom Landessportbund lizenzierte Übungsleiter. Hinzukommen Trainer und Betreuer ohne Schein.

Ein wichtiges Vorhaben dieses Jahr sei der Bau einer Doppelgarage am Sportplatz. Dies geschehe in Massivbauweise und teils in Eigenleistung, so Diehl. Die Stadt habe einen zweckgebundenen Zuschuss im Haushalt eingestellt. Überdies werde man beim Landessportbund um Zuschüsse anfragen.

Diehl ehrte zudem langjährige Mitglieder des TSV. 70 Jahre ist Otto Englisch im Verein, war zur Versammlung aber verhindert. 65 Jahre sind Heinrich Fey, Walter Hofmann, Heinrich Hofmann, Erich Maurer und Rudolf Schmidt dabei. Seit 60 Jahren sind Karl-Ludwig Mank im Verein, 50 Jahre sind es bei Hermine Bandt, Gerlinde Karasek, Ottilie Merkel, Friedel Pfannmüller, Gertrud Schicktanz, Lilli Schmidt und Christel Zörner. 40-Jähriges feierten Thomas Becker, Rosi von Bierbrauer, Karlheinz Erbach, Hiltrud Erbach, Klaus Garrecht, Burkhard Hampel, Anneliese Mank, Jochen Pfannmüller, Andreas Rein und Rolf Schäfer. 25 Jahre Mitglied sind Erika Hartmann, Gudrun Henß, Ines Krieb, Corina Luh, Maximilian Peusch, Angela Sauer und Jovanna Schrödel.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Diehl
  • Dieter Müller
  • Heinrich Hofmann
  • Rainer Müller
  • Rudolf Schmidt
  • Thomas Becker
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Vorstandsmitglieder
  • Walter Hofmann
  • Allendorf
  • Volker Heller
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos