07. Dezember 2018, 18:48 Uhr

Die Heuchelheimer Mädchen und der Stand zum Martinsmarkt

07. Dezember 2018, 18:48 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Spielsachen abgeben und damit Gutes tun: Diese Idee hatten nun drei Mädchen in Heuchelheim. Die zehnjährige Kati Schmidt hat – genauso wie ihre Freundinnen Hannah und Marie – das eigene Kinderzimmer aufgeräumt und Spielsachen herausgesucht, die sie gegen eine Spende abgeben wollte. Mit einem Bollerwagen voller Dinge ging es nun zum Martinsmarkt.

Mithilfe von Emilie, Emma, Greta, Marlene, Mia und Zoe schleppte sie eine große Biertischgarnitur die Kirchstraße entlang, bis die Gruppe schließlich an der Mauer der Kirche einen geeigneten Ort für den Verkauf fanden.

Um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen, gestalteten sie ein Plakat. Die Kindergruppe konnte, trotz widrigen Wetters, insgesamt 220 Euro sammeln, die zu gleichen Teilen an den Tierschutz und an den NABU Heuchelheim übergeben wurden. (pm/Foto: pm)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos