21. Oktober 2018, 19:33 Uhr

Dickste Kartoffel gesucht

21. Oktober 2018, 19:33 Uhr
Mit fast 800 Gramm ist dieses Exemplar schon beachtlich. Fällt in Grüningen die 1000-Gramm-Marke? (Foto: gdp)

Wer die dickste Kartoffel hat, soll bei einem Wettbewerb am Samstag dem 3. November um 15 Uhr in der Grüninger Burg geklärt werden.

Der Volksmund wusste zwar schon immer: »Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln«. Es soll auch wissenschaftlich belegt sein, dass zumindest eine gewisse Einfalt mitunter gewinnbringend sein kann – zumindest beim Aktienkauf. Eine Arbeitsgruppe des Berliner Max-Planck-Instituts hatte nämlich herausgefunden, dass nicht Aktienexperten mit umfangreichem Insiderwissen, sondern normale Anleger beim Spekulieren an der Börse besonders erfolgreich sein können, so ein Bericht in der »Berliner Zeitung« unter dem Titel »Einfalt siegt – zumindest beim Aktienkauf«.

Im vorliegenden Fall geht es jedoch dem Heimatverein Grüningen und seiner Ideengeberinn Elvira Muth nicht um Volksweisheiten, sondern um einen heiteren Wettbewerb von Landwirten und Hobbygärtnern, um mal zu schauen, wer die dickste und schwerste Kartoffel an diesem Tag in die Burg bringt. Eine dreiköpfige Jury mit Anneliese Wagner (zweite Vorsitzende der Landfrauen Grüningen/Holzheim), Michael Wagner (Vorsitzender des Obst- und Gartenbauverein Dorf-Güll) und Ortslandwirt Bodo Marsteller hat sich bereits zusammengefunden. Spätestens um 16 Uhr sollen dann die Sieger gekrönt werden. Nach dem großen Kartoffelfest bei der Limeswanderung am 3. Oktober stellen die Grüninger Heimatsfreunde erneut die Kartoffel in den Mittelpunkt ihrer Herbstaktionen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berliner Zeitung
  • Burg Grüningen
  • Dorf-Güll
  • Heimatvereine
  • Kartoffeln
  • Landwirte und Bauern
  • Max-Planck-Gesellschaft
  • Obst
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Umgangssprache
  • Wertpapierbörse
  • Pohlheim
  • Günther Dickel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.