Kreis Gießen

Dialoge von Farbe und Figur, Andeutung und Lesbarkeit

Seit 2009 stellen Focko Weberling und Eva Alshut ihre Praxisräume in Dorlar für die Kunst zur Verfügung. Vor allem sind es Künstler aus der mittelhessischen Region, die in der Arztpraxis am Eberacker ihre Werke in Foyer und Wartezimmer sowie auf den Fluren ausstellen können. Die kunstaffinen Mediziner konnten in Anwesenheit zahlreicher Besucher sowie der Künstlerin Gabriele Köhlinger jetzt zum 15. Mal eine Werkschau in ihrer »Praxis-Galerie« eröffnen. Bis zum August haben Kunden und interessierte Besucher Gelegenheit, sich in das Schaffen von Gabi Köhlinger zu vertiefen.
23. März 2018, 21:36 Uhr
Franz Ewert
age_sel_Praxis-VernissageGa
Die Praxisgaleristen Eva Alshut und Focko Weberling nehmen die Künstlerin Gabriele Köhlinger in die Mitte. (Foto: sel)

Seit 2009 stellen Focko Weberling und Eva Alshut ihre Praxisräume in Dorlar für die Kunst zur Verfügung. Vor allem sind es Künstler aus der mittelhessischen Region, die in der Arztpraxis am Eberacker ihre Werke in Foyer und Wartezimmer sowie auf den Fluren ausstellen können. Die kunstaffinen Mediziner konnten in Anwesenheit zahlreicher Besucher sowie der Künstlerin Gabriele Köhlinger jetzt zum 15. Mal eine Werkschau in ihrer »Praxis-Galerie« eröffnen. Bis zum August haben Kunden und interessierte Besucher Gelegenheit, sich in das Schaffen von Gabi Köhlinger zu vertiefen.

Die Künstlerin, verheiratete Mutter zweier erwachsener Kinder und von Beruf Kauffrau, wurde 1960 in Wetzlar geboren, wuchs in Waldgirmes auf und lebt seit 26 Jahren in Naunheim. Dem Kunstschaffen widmet sie sich bereits in jungen Jahren. Köhlinger drückt ihren Werken, die im Naunheimer Atelier entstehen, im Dialog zwischen Farbe und Figur, Andeutung und Gegenständlichkeit, Lesbarkeit und Anspielung einen eigenen Stempel auf.

Acrylfarben bilden die Grundlage. Allerdings selten alleine oder isoliert. Meist verbunden, vermischt, gemixt, komponiert mit Sand, Gips, Rost oder sogar Beton. Und der Malerpinsel ist nur eines von etlichen Werkzeugen beim Entstehen eines Gemäldes. Neben der Malerei befasst sich Köhlinger auch mit dem Bauen/Kreieren von Skulpturen aus Schrott und Holz. Sie lehrt zudem an der Volkshochschule Wetzlar. www.galerie-gabriele-koehlinger.de

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Dialoge-von-Farbe-und-Figur-Andeutung-und-Lesbarkeit;art457,408220

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung