27. Januar 2018, 16:00 Uhr

80. Geburtstag

Der Mann, den sie Mao nannten

Typen wie ihn gibt’s heute kaum mehr: Beim Empfang zum 80. Geburtstag von Fernwalds Ehrenbürgermeister Dieter Howe machten viele Anekdoten die Runde.
27. Januar 2018, 16:00 Uhr
Ein Typ Bürgermeister, wie es ihn heute nicht mehr gibt: Dieter Howe mit Ehefrau Brigitte und den Töchtern beim Empfang der Gemeinde Fernwald anlässlich seines 80. Geburtstags. (Foto: us)

Seine Kollegen nannten ihn »Mao«. Bei ihm hieß es »So isses, so wird’s gemacht«. Typen wie Dieter Howe findet man heute nicht mehr oft. Dass sie vermisst werden, wurde beim Empfang der Gemeinde Fernwald zum 80. Geburtstag des Ehrenbürgermeisters mehr als deutlich.

Zahlreiche Anekdoten machten am Freitag im Sitzungszimmer der Fernwaldhalle die Runde, der Chor der Altbürgermeister trat auf und der nach einem Sturz und einem Krankenhausaufenthalt sichtbar lädierte, aber gut gelaunte Jubilar blickte mit langjährigen Weggefährten auf viele gute Jahre zurück. »Ich bereue keinen Tag. Und ich möchte keinen einzigen Tag missen,« sagte er bei seinen abschließenden Dankesworten.

 

Ein Freund, der immer recht hat

 

»Unprätentiös, zupackend und nah bei den Menschen«: So charakterisierte Karl-Christian Schelzke, der Geschäftsführer des Hessischen Städte- und Gemeindebunds, den Mann, der mit 34 Jahren Chef im Fernwalder Rathaus geworden und es 31 Jahre lang geblieben war. Schelzke hatte mit dem Jubilar im Präsidium und im Hauptausschuss des HSGB zusammengearbeitet. Howe sei ein Typ von Bürgermeister gewesen, den es heute nicht mehr gibt, urteilte er. Einer, der sein Amt gelebt habe, empathisch und authentisch gewesen sei. Einer, der Fehler gemacht und sie auch zugegeben habe.

Howes Verdienste als Bürgermeister für Fernwald hatte zuvor der Erste Beigeordnete Kurt Klingelhöfer geschildert. Er habe die damals noch junge Großgemeinde zusammengeschmiedet und die Infrastruktur aufgebaut. Später, im Ruhestand, habe ihm seine integrative Art geholfen, den FSV Steinbach in den FSV Fernwald zu überführen und zu sportlichen Erfolgen zu führen. Seine Familie sei ihm wichtig, Essen und Trinken auch. »Gute Voraussetzungen, um ein hohes Alter zu erreichen«, befand Klingelhöfer. Auch Frank Stein, Ortsvorsteher in Howes Wohnort Albach, gratulierte.

Wo ist der Mann, der einen ausgeben kann? - "Hier!"

Dieter Howe

Im Namen der amtierenden Bürgermeister im Kreis Gießen gratulierte Dr. Bernd Wieczorek aus Lollar. Er verwies auf den guten Zusammenhalt in der Bürgermeister-Dienstversammlung. Howe habe zu seiner Zeit dafür gesorgt, dass alle parteiübergreifend mit einer Stimme sprechen.

»Heute gelingt uns das nicht immer«, räumte Wieczorek ein und führte die frühere Einigkeit auf Howes Führungsstil zurück. Den Spitznamen »Mao« habe er nicht umsonst verpasst bekommen. »Du warst nicht der Chef. Du warst der Freund, der immer recht hat.«

 

Antrittsbesuch bei Erwin Horn

 

Ein bezeichnendes Licht auf den Jubilar warf auch eine Anekdote, die Dr. Robert Horn, der Vorsitzende der Gemeindevertretung zum Besten gab. Als frisch gewählter Bürgermeister hatte Howe dem in Annerod lebenden SPD-Bundestagsabgeordneten Erwin Horn an einem Samstagnachmittag einen Antrittsbesuch abgestattet. Das Gespräch zog sich hin. Sohn Robert, damals noch keine 15, wurde mehrfach zum Bierholen geschickt. Als sich die Herren verabschiedeten, war der Grundstein für eine gute Zusammenarbeit gelegt. Sein Vater, so erinnert sich Robert Horn, habe im Anschluss allerdings von der Mutter nicht nur freundliche Worte gehört. »Mein Mann von mir auch nicht«, warf Brigitte Howe ein.

Die Riege der Altbürgermeister sparte sich lange Reden und gratulierte mit einem Lied. Bei der Textzeile »Wo ist der Mann, der einen ausgeben kann«, mussten die Sänger nicht lange warten. Erwartungsgemäß hob Dieter Howe die Hand: »Hier!«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alter (Lebensphasen)
  • Beigeordneter
  • Bernd Wieczorek
  • Ehrenbürgermeister
  • Essen und Trinken
  • FSV Fernwald
  • Geburtstage
  • Hessischer Städte- und Gemeindebund
  • Karl Christian
  • Krankenhausaufenthalte
  • Fernwald
  • Ursula Sommerlad
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.