09. August 2019, 19:08 Uhr

Der Lindener Gefahrgutberater und der Ruhestand

09. August 2019, 19:08 Uhr

Bei den Feuerwehrleuten im Landkreis Gießen ist er gut bekannt: Dr. Ulrich Laub. Wenn nach Unfällen Chemikalien aus Behältern tropften oder ein seltsames Pulver aus einem Laster rieselte, war er als Gefahrgutberater zur Stelle. Dann beriet er die Einsatzleitung fachkundig, wie man der Lage Herr werden kann und welche Gefahren drohen.

Seit 1996 war er in der Feuerwehr Linden im Einsatz. Nun wurde er 65 - und damit hieß es für ihn Abschied nehmen vom aktiven Dienst. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Linden und Leihgestern sagten ihm für seinen jahrzehntelangen Einsatz auf dem gemeinsamen Grillfest »Danke«. Bei diesem darf Laub übrigens auch im kommenden Jahr wieder mit dabei sein: Denn für das Grillfest gibt es keine Altersgrenze. (con/Foto: con)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chemikalien
  • Ruhestand
  • Linden
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.