05. Dezember 2017, 14:19 Uhr

Fahrplanwechsel

Das ändert sich zum Fahrplanwechsel im Landkreis Gießen

Am Sonntag tritt der neue Fahrplan für Busse und Bahnen in Kraft. Auch im Landkreis Gießen gibt es dann einige Veränderungen.
05. Dezember 2017, 14:19 Uhr
Für einige Buslinien im Gießener Land gibt es ab Sonntag Neuerungen. (Foto: jws)

Der alljährliche Fahrplanwechsel im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) tritt am kommenden Sonntag, 10. Dezember, in Kraft. Dann sind im kompletten Gebiet der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) neue Fahrpläne für Bus- und Bahnverbindungen gültig.

Neue Fahrplanhefte sind im VGO-Servicezentrum in Gießen, in den Verkaufsstellen sowie zahlreichen Tourist-Infos, Gemeinde- und Stadtverwaltungen, Buchhandlungen und Bürgerbüros erhältlich. Außerdem stehen die Fahrpläne unter www.vgo.de und www.rmv.de zur Verfügung.

Das sind die wichtigsten Änderungen der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) im Kreis Gießen im Überblick:

Bereich Lollar – Lumdatal: Die Linie GI-51 (Lollar-Ruttershausen-Odenhausen-Salzböden) wird an Wochenenden als Kleinbusverkehr im Auftrag der VGO angeboten. Für den Kleinbus wurde eine neue Haltestelle in dem Bereich Lollar-Bahnhof eingerichtet.

Bereich Hungen – Lich: Der Anruf-Linien-Taxi-Verkehr Gl-60 (Hungen-Steinheim-Rodheim-Rabertshausen-Langd-Hungen) an Wochenenden wird zum Fahrplanwechsel eingestellt, da die Fahrgastnachfrage zu gering war.

Bereich Linden – Langgöns: Der Fahrweg der Linien 378 (Gießen-Leihgestern-Großen Linden-Gießen und 379 (Gießen-Großen-Linden-Leihgestern-Gießen) ändert sich zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember. Der neue Fahrweg erfolgt ab der Haltestelle »Gießen Klinikstraße« über Klinikstraße/Lahnstraße. Dadurch entfällt die Haltestelle »Gießen Friedrichstraße«. Neu werden die Haltestellen »Gießen Parkhaus am Bahnhof« und »Gießen Stadtwerke« angedient. Es besteht somit die zusätzliche Möglichkeit ab der Haltestelle »Gießen Parkhaus am Bahnhof« den Bahnhof fußläufig zu erreichen.

Lahn-Kinzig-Bahn Gießen – Lich – Hungen – Gelnhausen: ab 1. Mai 2018 im Sommerhalbjahr (bis zum 31. Oktober) von 11 bis 20 Uhr Stundentakt zwischen Gießen und Hungen (letzte Fahrt bis Nidda an 19:52 Uhr).

RB 49 Gießen – Friedberg – Hanau: montags bis freitags neue Fahrten von Friedberg nach Gießen um 8:20, 12:20 und 14:20 Uhr und von Gießen und Friedberg um 15:05 Uhr. Sonntags eine neue Fahrt von Gießen nach Friedberg um 5:35 Uhr und zurück um 6:50 Uhr.

G 30 Gießen – Friedberg – Frankfurt: Die Fahrt 7:05 Uhr ab Gießen nach Frankfurt beginnt zukünftig um 7:09 Uhr. Die Regionalbahn 6:58 Uhr nach Friedberg wird nicht mehr in Butzbach überholt, sondern fährt direkt bis Friedberg. Freitags, samstags und vor Feiertagen eine neue Spätfahrt von Gießen nach Frankfurt um 0:28 Uhr und zurück um 2:55 Uhr.

GI 41: Die bisherige Fahrt um 14:50 Uhr von Gießen nach Königsberg verkehrt künftig 5 Minuten früher, also um 14:45 Uhr, damit der Anschluss in Königsberg auf die Linie 415 gesichert wird.

GI 43: Der Kleinbus auf der Linie GI-43 von Krumbach nach Weipoltshausen wird wegen zu geringer Fahrgastnachfrage zum Fahrplanwechsel eingestellt. Als Alternativangebot wird vom RNV Marburg-Biedenkopf die Linie MR-34 eingerichtet.

GI 78: Die Fahrt um 13:15 Uhr ab der Theo-Koch-Schule Grünberg bedient in Weitershain nicht mehr das DGH sondern die Haltestelle »Felsenstraße«.

GI 79: Die Fahrt 15:05 Uhr ab der Schule am Diebsturm in Grünberg verkehrt zukünftig fünf Minuten später.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerbüros
  • Bürgerämter
  • Fahrpläne
  • Friedberg
  • Theo-Koch-Schule Grünberg
  • Öffentlicher Nahverkehr
  • Kreis Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos