19. Juni 2018, 22:13 Uhr

Das Lernen geht weiter

19. Juni 2018, 22:13 Uhr
Avatar_neutral
Von Franz Ewert
Freude über den Gesellenbrief beim Nachwuchs des Friseurhandwerks. (Foto: sel)

18 junge Frauen haben jüngst ihre Gesellenbriefe von der Friseurinnung Gießen in Empfang genommen. Die Freisprechungsfeier fand in der Aliceschule Gießen statt – sie ist im dualen Ausbildungssystem die Berufsschule für die jungen Figaros in Stadt und Kreis. Als Prüfungs- und Innungsbeste wurden Svenja Merz (Platz eins), Iana Mertes (Zweite) und Vivien Koch (Dritte) besonders hervorgehoben.

Martina Röder, Leiterin der Aliceschule, wünschte den jungen Frauen, dass der Gesellenbrief nicht der letzte Karriereschritt gewesen sei. Dem schloss sich Innungsobermeisterin Evelyn Scheld (Reiskirchen) an. Mit der bestandenen Gesellenprüfung sei der Startschuss in einen neuen Lebensabschnitt gefallen, sagte sie. Doch auch im weiteren Berufsleben komme man nicht ohne weiteres Lernen zurecht

Überhaupt war »Lernen« ein Stichwort, das bei der Feier in der Aliceschule häufig fiel. Uwe Bock, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkschaft Gießen etwa sagte: »Lernen sei wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhöre zu lernen, treibe man zurück. Der Gesellenbrief sei Ausweis soliden Könnens, Ausdauer und Leistungswille. Vor allem aber sei er die Basis für eine gesicherte Zukunft.« Und eine solide berufliche Bildung, so sagte Bock noch, sei allemal besser als das Streben nach scheinbar schnellem und mühelosem Gewinn: »Das wird auch immer so bleiben.«

Die erfolgreichen Friseurgesellinnen des Prüfungsjahrganges 2018 sind: Eva Acar (Langgöns, Ausbildungsbetrieb Creative-Team Sommerlatte, Linden), Sengül-Utku Akgül (Gießen, AB Kathrin Rothe, Gießen), Vivien Koch (Grünberg, AB Mario Siedler, Grünberg), Tamara Mahr (Laubach, AB Gabriel Varli, Lich), Iana Mertes (Marburg, AB M;Classic, Gießen), Svenja Merz (Linden, AB Erdogu – Die Friseure, Gießen), Jasmin Östreich (Laubach, AB Monika Hackl-Böcher, Laubach), Madonna Outeian (Gießen, AB Stadtfrisör Reinold, Gießen), Sarah Denise Pausch (Gießen, AB Harald Gath, Gießen), Bianca Sophie Szalay (Langgöns, AB Samuel Jakob, Linden), Aileen Simon (Rabenau), Diana Kasper (Reiskirchen), Laura Marie Bolte (Lollar), Jennifer Käs (Buseck) und Korina Schweigert (Gießen, alle AB Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft, Gießen), Susanna Lushaj (Linden, AB Frisör Klier, Gießen), Ljudmila Krasilnikov (Linden, AB Timo Oertel, Linden) sowie Maria Alan und Maren Danak (beide Pohlheim, beide AB Denise Jasmin Barthel, Gießen).



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos