10. November 2017, 21:11 Uhr

Damit sich das Elend nicht wiederholt

10. November 2017, 21:11 Uhr
Gedenken an die Pogromnacht. (Foto: mo)

An der Gedenktafel im Kirchgarten von Krofdorf haben am Donnerstag etwa 40 Teilnehmer an die Deportation und die Ermordung der Krofdorfer Juden durch die Nazis erinnert.

Manfred Schmidt, der viel zum Geschehen in dieser Zeit erarbeitet hat, berichtete von einer eindrücklichen Begegnung am Donnerstagvormittag. Roy Stern aus Israel hatte der Gedenktafel seiner Familie einen Besuch abgestattet. Dort ist auch der Name seines Großvaters Sally Süßkind festgehalten. Die Familie Süßkind konnte 1936 nach vielen Schmähungen Deutschland verlassen und gelangte in die USA und ins damalige Palästina.

Roy Stern konnte an der Gedenkstunde nicht teilnehmen, doch er hatte eine Nachricht hinterlassen: »Die heutige Erinnerungsfeier hier in Krofdorf ist so wichtig. weil an die Rolle erinnert wird, die die jüdische Bevölkerung im Leben von Krofdorf und Deutschland gespielt hat. Ihr erinnert euch an die Geschichte in einer Weise, die hoffentlich helfen wird zu verhindern, dass sich ähnliches Elend und Zerstörungen wiederholen werden. Möge Gott euch segnen.«

Die Gedenksstunde war von Bürgermeister Thomas Brunner eröffnet worden. Er erinnerte an die Nacht auf den 10. November 1938, in der Synagogen angezündet und geschändet, jüdische Einrichtungen und Geschäfte geplündert und zerstört wurden. »Es ist unsere Verpflichtung, dieses Wissen über die Schrecken der Vergangenheit an die nächste Generation weiterzugeben«, sagte Brunner. Leider sei bei vielen Menschen in unseren Land die Hemmung gefallen, Parteien am rechten politischen Rand zu wählen.

Gestaltet wurde die Feier durch Lesungen von Konfirmanden und Schülern der Gesamtschule Gleiberger Land und von Gregor Kuhn an der Klarinette. Durch das Programm führte Pfarrer Christoph Schaaf.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deportationen
  • Elend
  • Gedenkfeiern
  • Gedenktafeln
  • Gesamtschule Gleiberger Land
  • Juden
  • Krofdorf
  • Manfred Schmidt
  • Mord
  • Nationalsozialisten
  • Thomas Brunner
  • Thomas Brunner (Wettenberg)
  • Wettenberg
  • Klaus Moos
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen