12. Juni 2019, 21:36 Uhr

»Hungen liest« am 4. Juli

Christopher Schacht reist »Mit 50 Euro um die Welt«

12. Juni 2019, 21:36 Uhr
Schacht

Mit seinem knapp 300 Seiten starken Bericht darüber, wie er »Mit 50 Euro um die Welt« gereist ist, hat Christopher Schacht einen Bestseller gelandet. Nur mit etwas Urlaubsgeld, ohne Kreditkarte, ohne Flugzeug und abseits von Hotels war er unterwegs. Seine vielfältigen Erlebnisse während seiner vierjährigen Reise schildert Schacht eindrücklich in einem Multimediavortrag in der Reihe »Hungen liest« im Kulturzentrum »Am Zwenger« am Mittwoch, dem 4. Juli.

So schildert er, wie er gleich in der ersten Nacht in Amsterdam 35 der 50 Euro ausgab. Wie er unter Ureinwohnern und Drogendealern lebte. Wie ihn die Gastfreundschaft und Offenheit von Menschen, die viel weniger zum Leben haben, faszinierten und beeindruckten. Und wie er sich seinen Lebensunterhalt als Goldwäscher, Schleusenwart, Koch und Fotomodell verdiente und auch seine große Liebe kennenlernte.

»Mein Plan war es, keinen Plan zu haben. Einfach mal ohne Terminkalender und Zeitdruck zu leben. Da, wo es mir gefällt, so lange zu bleiben, wie ich will, und weiterzuziehen, wenn ich Lust dazu habe«, beschreibt Schacht seine Motivation zu diesem Abenteuer.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Tickets sind im Vorverkauf in Bucks Buch- und Papierladen sowie bei Schreibwaren Schmidt und im Rathaus für je 10 Euro erhältlich. Der Verein zur Förderung einer Stätte der Begegnung bietet Getränke und Häppchen an. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bestseller
  • Die große Liebe
  • Drogendealer
  • Euro
  • Flugzeuge
  • Fremdenverkehr
  • Häppchen
  • Kunst- und Kulturzentren
  • Schreibwaren
  • Ureinwohner
  • Hungen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.