26. Dezember 2018, 21:38 Uhr

»Christkinder« aus dem Gießener Land

26. Dezember 2018, 21:38 Uhr

Gleich drei neue Erdenbürger hatten vor Jahresfrist auf der Geburtsstation der Asklepios-Klinik Einzug gehalten – alles Jungs. Diesmal aber hieß es aus Lich: »kein Christkind«. Vier neue Weltentdecker mit Eltern aus dem Landkreis (siehe auch Seite 20) wurden dafür in Gießener Kliniken geboren.

Im St. Josefs-Krankenhaus gab es Heiligabend gleich drei Mal eine besondere Bescherung. Lena und Sven Schwalb aus Beuern durften sich über Janne freuen, 52 Zentimeter groß und 3710 Gramm schwer war er bei seiner Geburt. Für Pierre und Laura Schmidt aus Pohlheim ist Lotta Sophie das erste gemeinsame Kind. 54 Zentimeter groß, brachte sie 4130 Gramm auf die Waage.

Ebenso 54 Zentimeter groß, aber »nur« 3550 Gramm schwer ist Alexander Walid Bustani. Über seine Geburt freuten sich Susana Batalha und Mohammed Bustani aus Reiskirchen. Aller Dank galt den Kliniksbeschäftigten, die auch an diesen Feiertagen arbeiten – manche bereits seit Jahren.

Das Foto zeigt (v. l.) Janne Schwalb mit Mama Lena, Lotta Sophie Schmidt mit Mama Laura und Alexander Walid Bustani mit Mutter Susana Batalha. Hinten: Simone Benner (Hebamme), Gabriele Noack (Stationsleitung), Ilse Dahlke (Kinderkrankenschwester), Pierre Schmidt, Zahra Ghounoudie (Oberärztin), Oberin Schwester Theresa und Mohammed Bustani. (Foto: con)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Christkind
  • Sophie Schmidt
  • Gießen
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos