29. Januar 2017, 19:18 Uhr

Chor sucht Mitglieder

»Wir wollen weitermachen und unseren Chor nicht auflösen. Ich appelliere besonders an die männlichen Mitglieder, als Sänger in den Chor zu kommen. Auch Frauen sind herzlich willkommen.« Mit diesen Worten richtete sich der Vorsitzende des Gesangsvereins Teutonia Frankenbach, Berthold Bremer, bei der Jahreshauptversammlung im kleinen Saal des Frankenbacher Bürgerhauses an die Mitglieder. Der Chor zählt zurzeit nur 17 Sängerinnen und Sänger.
29. Januar 2017, 19:18 Uhr
M. Schlierbach

»Wir wollen weitermachen und unseren Chor nicht auflösen. Ich appelliere besonders an die männlichen Mitglieder, als Sänger in den Chor zu kommen. Auch Frauen sind herzlich willkommen.« Mit diesen Worten richtete sich der Vorsitzende des Gesangsvereins Teutonia Frankenbach, Berthold Bremer, bei der Jahreshauptversammlung im kleinen Saal des Frankenbacher Bürgerhauses an die Mitglieder. Der Chor zählt zurzeit nur 17 Sängerinnen und Sänger.

Zuvor hatte Bremer das Jahr 2016 Revue passieren lassen. Gesungen wurde beim Filmabend des Heimat- und Geschichtsvereins Frankenbach, beim musikalischen Nachmittag in Krumbach, am Totensonntag am Volkstrauertag sowie beim Jubiläum 110 Jahre Concordia Fellingshausen. Höhepunkte waren das Grillfest am Tiefensteinsköppel zusammen mit der Frankenbacher Feuerwehr und die Mehrtagesfahrt nach Fehmarn. Die Teutonia zählt 84 Mitglieder. Dank galt Dirigentin Lidia Peis für ihre engagierte Arbeit.

Den Kassenbericht erstattete Matthias Becker. Nach dem Kassenprüfbericht durch Christel Brunner wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Gewählt wurde auch, das gesamte Vorstandsteam wurde bestätigt. Bremer bleibt Vorsitzender, zweite Vorsitzende ist Birgit Tausch. Matthias Becker bleibt Kassenwart, Marion Blahusch Schriftführerin und Thomas Bernhardt sowie Wolfgang Moses Beisitzer. Zweite Kassiererin bleibt Margot Schlierbach, die für ihre 20-jährige Vorstandsarbeit und ihr Engagement für die Teutonia ausgezeichnet wurde.

Auf dem Jahresprogramm 2017 stehen der musikalische Nachmittag mit Ehrungen im Bürgerhaus am 6. Mai, das Schutzhüttenfest zusammen mit der Feuerwehr Frankenbach am 25. Mai, die gemeinsame Tagesfahrt mit dem Heimat- und Geschichtsverein am 9. September, die Teilnahme am Gottesdienst zum Hessenfest der Spielvereinigung Frankenbach am 24. September sowie das Singen am Volkstrauertag und Totensonntag. Wer dem Chor beitreten will, kann dienstags um 20 Uhr ins Bürgerhaus kommen. (Foto: ws)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chöre
  • Gesangsvereine
  • Matthias Becker
  • Sänger
  • Sängerinnen
  • Sängerinnen und Sänger
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.