15. November 2017, 18:01 Uhr

Schulsport

CDU fordert: Handeln statt schwätzen

Noch immer gibt es keine Entscheidung zum Sportfeld an der Pohlheimer Gesamtschule. Seit bald zehn Jahren steht der Wunsch im Raum. Nun erhöht die CDU den Druck.
15. November 2017, 18:01 Uhr
Die Adolf-Reichwein-Schule in Pohlheim.

»Sie wissen, dass dieser Antrag richtig ist! Jeder weiß, dass der Bedarf da ist. Endlich handeln statt schwätzen – das ist die Devise!« Frederick Bouffier holte verbal kräftig aus, als er am Montag in der Sitzung des Kreistags in der Grünberger Gallushalle für den Bau eines Kleinsportfeldes an der Pohlheimer Adolf-Reichwein Schule warb. Denn seine Fraktion, die CDU, hatte das Thema wieder auf die Agenda setzen lassen – diesmal ganz konkret, um das lang ersehnte Vorhaben mit Mitteln des Kommunalen Investitionsprogramms (»KIP macht Schule«) auf den Weg zu bringen. Die Idee: Auf dem östlichen Teil des Schulgeländes ein Sportfeld für Mannschafts-Sportarten und Leichtathletik-Training zu errichten. Zudem sollen auf den beiden Schulhöfen Basketballkörbe installiert werden. Denn bis heute gibt es kein Sportgelände unter freiem Himmel an der Schule. Der Wunsch danach ist bald zehn Jahre alt.

Beschluss lässt auf sich warten

Doch der Beschluss lässt weiter auf sich warten – die CDU selbst ließ den bereits in den Fachausschüssen beratenen (und dort von der SPD-geführten Koalition abgelehnten) Antrag bis zur nächsten Sitzung des Kreistags zurückstellen. Man habe Signale aus der Koalition erhalten, dass auch diese dem Vorhaben zustimmen könne – nur eben jetzt noch nicht, so die Begründung der CDU dafür, das Kleinsportfeld im Geschäftsgang der Kreispolitik zu belassen.

Kein Kommentar der Mehrheit

Weder von der SPD noch von den Grünen oder den Freien Wählern gab es dazu im Kreistag einen Kommentar.

»Ärgerlich« nannte es der junge Christdemokrat Bouffier, dass auch das in der zurückliegenden Woche vorgelegte Sportstättenkataster für den Landkreis Gießen noch nicht fertig ist. Denn in Folge lässt der daraus herzuleitende Sportstätten-Entwicklungsplan auf sich warten – in dem dann vielleicht auch das Außensportgelände an der Pohlheimer Gesamtschule seinen Platz findet.

Sportstätten-Entwicklungsplan steht aus

Eigentlich war vor gut anderthalb Jahren gesagt worden, der Sportstätten-Entwicklungsplan könne in diesem Jahr – 2017 – vorgelegt werden. Doch da ist man im Verzug.

»Das versteht keiner, warum man die Schule, die Schüler bald zehn Jahre auf die Sportanlage warten lässt«, sagte Bouffier unter dem zustimmenden Applaus seiner Fraktion. Und konnte es sich nicht verkneifen, an die Dissonanzen rund um die Kommunalwahl 2016 zu erinnern und einmal mehr Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl (Grüne) dafür in die Haftung zu nehmen: Die habe schließlich vor der Wahl den Bau der Sportanlage verkündet und nach der Wahl dann nichts mehr gemacht: »Wer das tut, der disqualifiziert sich als Mitglied des hauptamtlichen Kreisausschusses!«, polemisierte Bouffier.

Weiter Angriffe gegen die Dezernentin

Die dergestalt gescholtene Dezernentin verzichtete auf eine Replik im Kreistag, zumal sie bereits in der vergangenen Woche im Fachausschuss ihre Sicht auf die Vorgänge vom März und April 2016 dargelegt hatte. Seinerzeit hatte sie wenige Tage vor dem Wahl-Sonntag an der Schule den Bau der Sportanlage versprochen. Nur wenig später war sie quasi zurückgepfiffen worden: Kreistagsvorsitzender Karl-Heinz Funck hatte die Dezernentin im Frühling 2016 öffentlich darauf hingewiesen worden, dass ihr Vorgehen nicht von einem Kreistagsbeschluss gedeckt sei, vielmehr der Beschlusslage entgegenstehe.

Schmahl hatte in der vergangenen Woche eingeräumt, es sei falsch gewesen, vor anderthalb Jahren der Schule eine Zusage zu machen. Damals habe man aber 50 000 Euro von einer anderen Erweiterung an der Schule für eine kleine Lösung übrig gehabt. Doch das Geld sei (anders als von ihr erhofft) in die Sparbemühungen des Kreises eingeflossen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adolf Reichwein
  • Adolf-Reichwein-Schule
  • CDU
  • Dezernentinnen und Dezernenten
  • Freie Wähler
  • Frühling
  • Gesamtschulen
  • Karl Heinz
  • Kommunalwahlen
  • SPD
  • Schulhöfe
  • Schulsport
  • Sitzungen
  • Sparbemühungen
  • Sportgelände
  • Vorsitzende des Kreistags
  • Gießen
  • Pohlheim
  • Rüdiger Soßdorf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.