27. Dezember 2018, 21:35 Uhr

Bunte Mischung

27. Dezember 2018, 21:35 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Mattern

Mit seinem traditionellen Weihnachtskonzert beendet das Blasorchester Wißmar am Sonntag den Veranstaltungsreigen im Jahr seines 50. Geburtstages. Während draußen die Farbe Grau dominierte, sorgten die gut 30 Musiker unter Leitung ihres Dirigenten Gilbert Monter für eine bunte Mischung harmonischer Klangfarben. So wie der Tannenbaum und die Krippe ist dieses weihnachtliche Konzert für viele Besucher seit Jahren Bestandteil des Festes. Unter den 450 Zuhörern im Bürgerhaus begrüßte Vorsitzende Monika Monter auch Bürgermeister Thomas Brunner, Ehrenbürgermeister Gerhard Schmidt, Pfarrerin Alexandra Hans und Landrätin Anita Schneider.

Begeisterung herrschte von Anfang bis zum Schluss der zweistündigen Veranstaltung, die nicht ausschließlich besinnlichen Charakter hatte, sondern durchaus heitere Noten umfasste. Dazu trug auch Joachim »Lerry« Lehr mit seiner witzig charmanten Moderation bei. Übrigens war er beim Solostück für kleine Trommel im wahrsten Wortsinne »The Little Drummer Boy«.

Den Auftakt bildete Händels »Tochter Zion«. Symphonien und Filmmusik prägten den ersten Teil des Konzertes. In der Pause hatten die Gäste Gelegenheit, den Gaumen mit Kuchen und frischen Waffeln zu verwöhnen. Im zweiten Teil kam das Blasorchester dem in den vergangenen Jahren entstandenen Wunsch vieler Zuhörer nach und spielte verstärkt klassische Blasmusikstücke. Darunter auch jenes, dessen Titel das Motto des Nachmittags war: »Ein Leben mit Blasmusik«. In seinem Grußwort würdigte der Bürgermeister das Blasorchester als wichtigen Kulturträger und musikalischen Botschafter der Gemeinde. (m/Foto: m)



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos