02. Januar 2017, 19:04 Uhr

Krumbacher Urgestein

Bruno Müller feiert 80. Geburtstag

Biebertal (ws). Er engagiert sich vielfältig für seinen Heimatort Krumbach, die Ortsvereine und die Großgemeinde Biebertal: Bruno Müller aus Krumbach beging am Montag bei körperlicher und geistiger Frische seinen 80. Geburtstag. Der gebürtige Krumbacher arbeitete nach dem Besuch der örtlichen Volksschule zunächst zwei Jahre in der Gail’schen Zigarrenfabrik in Rodheim. 1954 wechselte er zur Firma Schunk und Ebe (der heutigen Firma Schunk) in Heuchelheim. Dort war er 44 Jahre tätig, zuletzt als Werkmeister, bis er krankheitsbedingt aus dem Berufsleben ausscheiden musste. Am 11. 11. 1960 heiratete Bruno Müller seine Frau Gerlinde geb. Schön; sie stammt aus dem Sudetenland.
02. Januar 2017, 19:04 Uhr
Zu den Nachkommen zählen zwei Töchter, vier Enkel und drei Urenkel, die den Eheleuten viel Freude bereiten. Der Jubilar engagiert sich in den Ortsvereinen. So half er zum Beispiel mit, das Backhaus samt Vorplatz und die Krumbacher Aussegnungshalle zu sanieren. Gemeinsam mit weiteren Mitstreitern setzte sich Bruno Müller stark für die Breitbandverkabelung ein. Seit 1973 ist er Mitglied der SPD, er war von 1979 bis 1991 2. Vorsitzender des SPD-Ortsbezirks Krumbach und ist seit 1991 dessen Vorsitzender. Am 22. November 2011 wurde er mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.
Dem Ortsbeirat Krumbach gehörte Bruno Müller von 1976 bis 1980 an, er war von 1980 bis 1985 Gemeindevertreter und von 1985 bis 2016 Beigeordneter der Gemeinde Biebertal. Seit 2016 engagiert er sich abermals im Ortsbeirat und gehört dem Gemeindeparlament an. Als Mandatsträger ist er stets Ansprechpartner für die Anliegen der Krumbacher. Der Jubilar ist Mitglied in fast allen örtlichen Vereinen sowie im Verein zur Förderung der Deutsch-Französischen Freundschaft Biebertal und in der Industriemeister-Vereinigung Gießen.
Das Ehepaar Müller fuhr oft und gerne mit dem Wohnwagen nach Südfrankreich: Man reiste zum Nordkap, nach Portugal, Südspanien und England. Auch die Veranstaltungen und Fahrten der Industriemeistervereinigung werden gerne besucht. Bruno Müllers großes Hobby ist der Garten. Bis vor drei Jahren machte er sogar noch selbst Holz im Krumbacher Wald.
Den 80. Geburtstag feierte Bruno Müller gestern im Gasthaus »Zur Post« in Fellingshausen. Dort fanden sich neben den Familienmitgliedern auch zahlreiche weitere Gratulanten ein. (Foto: ws)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berufsleben
  • Geburtstage
  • Hochzeiten
  • SPD
  • Schunk Group
  • Sudetenland
  • Volksschulen
  • Klaus Waldschmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos