Kreis Gießen

Brillante Blechtöne in der Freienseener Kirche

Von Weihnachtsmelodien über Werke der Klassik bis zu Songs der Beatles spannte sich das Programm, mit dem »Brass On« am Sonntag in der Freienseener Kirche brillierte. Das Blechbläser-Ensemble der EKHN unter der Leitung von Landesposaunenwart Albert Wanner gastierte hier bereits zum zehnten Male. Pfarrerin Susanne Metzger-Liedtke begrüßte die Gäste und freute sich über den sehr guten Besuch. Berauschend und festlich war die Eröffnung mit »Canzon Septimi Toni«. Von John Lennon und Paul McCartney (Beatles) erklang »Yesterday«, bevor das Ensemble das »Brandenburgische Konzert Nr. 3« von Johann Sebastian Bach interpretierte. Händels »Tochter Zion« wurde ebenso stark mit Beifall bedacht wie Filmmusik von John Powell und ein Reggae-Song.
06. Dezember 2018, 19:11 Uhr
Jutta Schuett-Frank
ik_Brass_071218
Die Musiker von »Brass On« sind gern gehörte Gäste im Freienseener Gotteshaus.

Von Weihnachtsmelodien über Werke der Klassik bis zu Songs der Beatles spannte sich das Programm, mit dem »Brass On« am Sonntag in der Freienseener Kirche brillierte. Das Blechbläser-Ensemble der EKHN unter der Leitung von Landesposaunenwart Albert Wanner gastierte hier bereits zum zehnten Male. Pfarrerin Susanne Metzger-Liedtke begrüßte die Gäste und freute sich über den sehr guten Besuch. Berauschend und festlich war die Eröffnung mit »Canzon Septimi Toni«. Von John Lennon und Paul McCartney (Beatles) erklang »Yesterday«, bevor das Ensemble das »Brandenburgische Konzert Nr. 3« von Johann Sebastian Bach interpretierte. Händels »Tochter Zion« wurde ebenso stark mit Beifall bedacht wie Filmmusik von John Powell und ein Reggae-Song.

In der Pause genoss man Getränke, Snacks und Plätzchen vom Posaunenchor »Unterer Vogelsberg«. Mit Quincy Jones’ »Soul Bossa Nova« wurde der zweite Konzertteil gelungen eröffnet. Es folgten Ausschnitte aus Gershwins Oper »Porgy und Bess«. Die Besucher wurden zum Mitsingen bei einigen Weihnachtsliedern aufgefordert. Mit Queens »Bohemian Rhapsody« wurde das bemerkenswerte Finale eingeläutet. Stürmischen Beifall gab es für alle Interpretationen – ohne Zugabe durften die Musiker nicht gehen. Gefeierte Akteure waren Albert Wanner, Johannes Becker (beide Tuba), Joshua Schmidt (Schlagzeug), Florian Troitsch, Florian Walther, Thilo Schulz, Daniel Eizenhöfer, Tom Weiland (alle Posaune), Rouven Fritzius, Sebastian Kehl, Maximilian Althaus, Sem El-Hagge und Marleen Groetsch (alle Trompete). (Foto: sf)

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Brillante-Blechtoene-in-der-Freienseener-Kirche;art457,525669

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung