09. September 2019, 22:08 Uhr

Brennendes Interesse

09. September 2019, 22:08 Uhr
Das Eisen schmieden, solange es heiß ist: Karl-Otto Sauer (l.) und Peter Krämer führen in der Schmiede aus 1881 altes Handwerk vor.

Ein loderndes Schmiedefeuer und stündliche Führungen durch das Haus der Zünfte erlebten die Besucher am Sonntag zum Tag des offenen Denkmals in Grünberg. Werkzeuge und Informationen verschiedener Zünfte werden dort seit einigen Jahren unter der Regie des Verkehrsvereins Grünberg für interessierte Besucher zugänglich gemacht. Das Handwerkszeug der Metzger, Bäcker, Schuster, Zimmerleute oder Weber wird in dem Haus in der Judengasse anschaulich dargestellt.

Nebenan ist eine Schmiede aus dem Jahr 1881 vollständig erhalten. Am Sonntag führten Karl-Otto Sauer und Peter Krämer das alte Handwerk vor. Dabei ermöglichten die beiden den Besuchern, mit dem Schmiedehammer einmal selbst das glühende Eisen zu bearbeiten. Die Verantwortlichen des Verkehrsvereins hatten zudem weitere Attraktionen vorbereitet.

Eine Oldtimerausstellung zeigte unter anderem einen Nachbau des Mercedes-Motorwagens von Carl Benz sowie ein Elektroauto von 1902; beide Fahrzeuge sind im Besitz eines heimischen Liebhabers. Die Oldtimer-Freunde Ohmtal aus Homberg-Dannenrod stellten darüber hinaus eine Kreissägenschärfmaschine aus. Ein fahrbarer Holzschneider sowie ein Lanz-Traktor rundeten die Sammlung ab. Steffen Wenzel hatte die Schau organisiert.

Für das leibliche Wohl der Besucher mit Deftigem oder Süßem, kalten Getränken sowie Kaffee und Kuchen sorgte der Stammtisch der »Zwinkereulen«. (Foto: fp)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Besucher
  • Carl Benz
  • Denkmäler
  • Elektroautos
  • Grünberg
  • Handwerk
  • Karl Otto
  • Peter Krämer
  • Grünberg
  • Hans-Joachim Losert
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.