19. Dezember 2018, 22:26 Uhr

Festgottesdienst in Wißmar

Bischof Kisselbach besucht erstmals die Gemeinde

19. Dezember 2018, 22:26 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Die neuapostolischen Christen feierten am 3. Advent einen besonderen Gottesdienst in ihrer Kirche in Wißmar. Bischof Gerd Kisselbach (Baunatal) besuchte erstmals die Gemeinde. Seiner Predigt legte der Bischof das Bibelwort »Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.« (Johannes 1,14) zugrunde. Der Prolog des Johannes-Evangeliums mache deutlich, dass in Jesus Christus das göttliche Wort, nämlich Gott, der Sohn, Mensch wurde. Der Begriff »Wohnen« verdeutliche eine enge Beziehung zwischen dem Sohn Gottes und dem einzelnen Gläubigen. »Wir wollen Jesus Christus gerne in uns wohnen lassen. Seine Lebensinhalte sollen auch uns in unserem persönlichen Handel prägen«, sagte der Bischof.

Nach einer Predigtzugabe durch Gemeindevorsteher Rüdiger Bellof sowie den Bezirksältesten Gerald Czub feierte die Gemeinde das heilige Abendmahl. Anschließend beendete Kisselbach den Gottesdienst mit Gebet und Segen, dem der Wißmarer Gemeindechor sowie das Musikensemble der Gemeinde den musikalischen Rahmen gaben.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos