12. Mai 2019, 19:42 Uhr

Auch Europa als Thema:

Biebertaler Freie Wähler blicken auf 30 Jahre zurück

12. Mai 2019, 19:42 Uhr
Ehrungen mit (v. l.) Kurt Hillgärtner, Ingo Pfaff, Inge Mohr, Hans-Jürgen Strackbein, Franz Gareis sowie Oswald Lepper. (F: ws)

Die Freien Wähler Biebertal haben sich vor 30 Jahren zusammengeschlossen und nahmen dies nun zum Anlass, zurückzublicken. Vorsitzender Ingo Pfaff begrüßte zur Feier des 30-jährigen Bestehens des Vereins im Saal des Gasthauses Leicht »bei Kallches« gut 50 Vereinsmitglieder und Freunde der FW sowie Bürgermeisterin Patricia Ortmann, Ehrenbürgermeister Günter Leicht und den Vorsitzenden der Kreis-FW, Bürgermeister a.D. Kurt Hillgärtner (Rabenau).

Die zweite Vorsitzende Inge Mohr erinnerte an Ehrenbürgermeister Helmut Bechlinger, der den Verein 1989 mitgegründet hatte, und seine Mitstreiter aus den 1950er- und 1960er-Jahren. Günter Leicht gehörte ab 1989 in seiner Funktion als Bürgermeister dem Vorstand an. Neben Helmut Bechlinger (1989-1996) waren Franz Gareis (1996-1998) und Hans-Jürgen Strackbein (1998-2010) Vorsitzende. Pfaff steht dem Verein seit 2010 vor.

Hillgärtner mit Wahlaufruf

FW-Kreisvorsitzender Kurt Hillgärtner beleuchte in seinem Kurzreferat politische Herausforderungen: »Die Europawahl hat Auswirkungen auf die Kommunen, da sie Fördergelder aus Brüssel erhalten. Deshalb ist es wichtig, zur Wahl zu gehen.« Gleichwertige Lebensverhältnisse im ganzen Land und ein Ausgleich zwischen Städten und Gemeinden müssten geschaffen werden. »Der Fokus darf nicht nur auf den Ballungsräumen liegen«, sagte Hillgärtner. Auch das Thema Wohnraum müsse angegangen und die Digitalisierung vorangetrieben werden. Hillgärtner: »Der Landkreis Gießen ist mit seiner Breitbandgesellschaft auf einem richtigen Weg.« Auch bei der demografischen Entwicklung habe der ländliche Raum einiges anzubieten. Der Ex-Bürgermeister gab auch einen Einblick in die Finanzen des Landkreises Gießen: Allein 70 Prozent des Haushalts 2018 seien in den Sozialbereich investiert worden. »Die Kommunen müssen in Regionen denken und mit den Nachbargemeinden und dem Landkreis zusammenarbeiten«, sagte Hillgärtner abschließend.

Nach dem gemeinsamen Abendessen ließ Ehrenbürgermeister Günter Leicht mit Zeitungsberichten und Fotos die Historie des FW-Vereins lebendig werden und spannte einen Bogen von der Vereinsgründung bis zur Gegenwart.

Vorsitzender Pfaff und zweite Vorsitzende Mohr ehrten dann das Gründungsmitglied Oswald Lepper und die früheren Vorsitzenden Franz Gareis und Hans-Jürgen Strackbein und dankten ihnen für ihre engagiert geleistete Arbeit.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ehrenbürgermeister
  • Freie Wähler
  • Gaststätten und Restaurants
  • Kurt Hillgärtner
  • Wähler
  • Biebertal
  • Klaus Waldschmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen