09. Dezember 2018, 09:15 Uhr

Konzert

Benefizkonzert für Menschen in Not: »Hilf deinem Nachbarn!«

Das Blasorchester Reiskirchen will auch in diesem Jahr Mitmenschen helfen. Noch bis zum 10. Dezember kann man hierfür Vorschläge einreichen.
09. Dezember 2018, 09:15 Uhr
Das Konzert des Blasorchesters Reiskirchen war 2017 ein Besuchermagnet.

Es ist eine besondere Spendenaktion, die am vierten Advent, den 23. Dezember, in der Gießener Kongresshalle ihren Höhepunkt erreicht: Zum 23. Mal sammelt das Blasorchester Reiskirchen unter dem Motto »Hilf deinem Nachbarn« Gelder für in Not geratene Mitmenschen. Noch gibt es im Vorverkauf Karten, zudem werden bereits jetzt Spenden angenommen (siehe unten).

Die Proben für das große Konzert (Beginn 18.30 Uhr) laufen bereits seit Monaten. Zuletzt wurde sich bei einem Probenwochenende intensiv auf den Auftritt vorbereitet. Die genaue Musikauswahl ist noch ein streng gehütetes Geheimnis. Mario Binsch vom Blasorchester Reiskirchen verriet lediglich, dass man sich im ersten Teil unter anderem auf die Melodie des »Polar Express« sowie weitere Filmthemes und populäre Musik freuen kann.

Besinnliche Melodien

Im zweiten Abschnitt stehen dann besinnliche Melodien im Vordergrund, die Leiter Christoph Aßmann mit dem Orchester einstudiert hat.

Musikalische Verstärkung kommt aus Staufenberg: Der Gemischte Chor »Cantiamo« wird zusammen mit dem Blasorchester Reiskirchen auf der Bühne stehen – insgesamt 130 Musiker gestalten somit das Konzert »Hilf deinem Nachbarn 2018«. Das man in Reiskirchen auf ein so großes Orchester zurückgreifen kann, liegt auch in der intensiven Jugendarbeit begründet: 169 aktive Musiker hat der Verein in seinen Sparten, 80 davon sind unter 18 Jahre alt. Eine abgewogene Mischung von alten und neuen Melodien locke Musiker an, sagte Binsch: »Jungen Leuten macht auch ein Marsch Spaß, wenn er gut arrangiert ist.«

224 000 Euro in 22 Jahren gesammelt

Auch die anderen Zahlen zur Aktion »Hilf deinem Nachbarn« können sich sehen lassen: Seit 1996 sind 224 000 Euro bei der Konzertreihe zusammengekommen. Meist wurde Schwerstbehinderten geholfen, die sich beispielsweise kein Transportfahrzeug leisten konnten oder bei denen die Versicherung nicht den Umbau des Hauses übernahm. Das Schicksal eines schwerkranken kleinen Jungen, dem man seinen letzten Wunsch, einen Familienurlaub, erfüllte, bewegt Binsch noch heute: Nur wenige Wochen nach der Reise verstarb das Kind

Karten kaufen

Karten für »Hilf deinem Nachbarn« am 23. Dezember um 18.30 Uhr in der Kongresshalle Gießen gibt es unter anderem in der Gießener Tourismus-Information (Berliner Platz 2), der Adler-Apotheke in Reiskirchen sowie der Apotheke an der Wieseck. Das Blasorchester nimmt zudem noch bis zum 10. Dezember Vorschläge an, wem der Erlös aus diesem Jahr zugute kommen soll. Diese kann man bei Mario Binsch einreichen (0 64 08/61 04 89 oder m.binsch@t-online.de) einreichen. Bedacht werden Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Spenden kann man bereits jetzt unter: Musikverein Reiskirchen 1982, IBAN (Spendenkonto): DE83 5139 0000 0091 1808 12, Stichwort: Hilf deinem Nachbarn.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Benefizkonzerte
  • Blasorchester
  • Kongresshalle Gießen
  • Melodien
  • Mitmenschen
  • Musiker
  • Nachbarn
  • Not und Nöte
  • Reiskirchen
  • Staufenberg
  • Patrick Dehnhardt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen