01. Oktober 2018, 21:41 Uhr

Bekannt für guten Geschmack

01. Oktober 2018, 21:41 Uhr
Die fleißigen Erntehelfer in Oberkleen nach getaner Arbeit. (Foto: vk)

Mittlerweile im siebten Jahr wurden von den Kartoffelfreunden Oberkleen festkochende Kartoffelsorten ausgesetzt, bewirtschaftet und nun geerntet. 28 Reihen wurden ausgemacht an zwei Erntetagen. An beiden Tagen waren jeweils knapp 30 Frauen und Männer auf dem Acker im Gemarkungsteil »Hinterwald« in Richtung Waldsportplatz im Einsatz.

Mit der Ausbeute konnten die »Kartoffelfreunde« sehr zufrieden sein. Beeindruckend ist immer wieder, dass jeweils in maximal zwei Stunden die Reihen abgeerntet sind. In diesem Jahr wurden die Kartoffeln gewogen, und zwar mit einer uralten Dezimalwaage.

Bekommen hat jeder 30 Kilogramm Allians – eine der neuesten Sorten auf dem Kartoffelmarkt, aber noch recht unbekannt, und 65 Kilo von der rotschaligen Laura, bekannt für ihren guten Geschmack und ihre besondere Lagerfähigkeit. Vom Ertrag pro Reihe war die Laura wieder die beste Sorte. Insgesamt sind 3200 Kilogramm geerntet worden, das ist ungefähr die Hälfte der Erträge der Vorjahre.

Im Einsatz waren Trecker aus den 50er und 60er Jahren: Deutz D 3005 und D 15, ein Eicher Tiger, Mc Cormick und ein Fendt Fix 2 und als Kartoffelroder ein Lanz LK 20 von der Firma Schmotzer. 34 Familien sind mittlerweile dabei, die die Kartoffeln setzen, hacken, spritzen und ernten und sich über einen Wintervorrat an festkochenden Kartoffeln freuen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutz AG
  • Kartoffelsorten
  • Langgöns-Oberkleen
  • Langgöns
  • Volkmar Köhler
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos