24. April 2019, 22:18 Uhr

Bei der »Zauberflöte« mitgespielt

24. April 2019, 22:18 Uhr
Die Schüler werden in die Aufführung miteinbezogen, übernehmen Rollen. (Foto: la)

Kurz vor Beginn der Osterferien begeisterte die Kinderoper »Papageno« aus Wien gleich zweimal die Kirschbergschüler und ihre Lehrkräfte. In der ersten Vorstellung für die ersten und zweiten Klassen wurde in einem Workshop »Peter und der Wolf« von Sergej Prokowjew unter Beteiligung von 13 Schülern und zwei Lehrern aufgeführt.

Zunächst wurden alle Darsteller und die Instrumente vorgestellt und einige Szenen geprobt, bevor die eigentliche Vorführung begann. Begeistert machten alle mit und unterstützen mit Geräuschen und einem Tanz die ganze Darbietung.

Für die dritten und vierten Klassen wurde anschließend die »Zauberflöte« von Wolfgang Amadeus Mozart wieder unter Einbeziehung von einigen Schülern aufgeführt. Wie auch schon in der ersten Aufführung wurden auch hier die Darsteller eingekleidet und das Bühnenbild gemeinsam errichtet. Ein vorher gemeinsam von den Musiklehrerinnen eingeübtes Lied rundete die Veranstaltung ab.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Die Zauberflöte
  • Kinderopern
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Workshops
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.