25. April 2019, 22:21 Uhr

Beherzter Trucker löscht Feuer

25. April 2019, 22:21 Uhr
Die Langgönser Feuerwehrleute kontrollieren den Motorraum des Autos. Ohne die Hilfe des Lastwagenfahrers wäre der Pkw ein Raub der Flammen geworden. (Foto: pm)

Die Autobahn 485 zwischen Linden und Gießen am Mittwochmittag: Ein Pkw gerät in der Baustelle in Brand. Schnell bildet sich ein Rückstau, der den Feuerwehrleuten den Weg zur Einsatzstelle schwer macht. Doch ein Lastwagenfahrer rettet die Lage, beherzt stoppt er sein Gefährt, greift sich einen Feuerlöscher und dämmt das Feuer noch in der Entstehung ein.

Während die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Langgöns den Ersthelfer lobt, hadert sie jedoch mit vielen anderen Verkehrsteilnehmern. Denn schnell bildete sich ein Stau, der bis zum Gießener Südkreuz reichte. »Die anrückenden Kräfte hatten Probleme, den Pkw zu erreichen, da in dem Stau keine Rettungsgasse gebildet und eine frei gemachte Spur direkt nach den einzelnen Fahrzeugen geschlossen wurde«, teilte ein Pressesprecher der Feuerwehr mit.

Dank des Lastwagenfahrers wurde jedoch ein größerer Schaden an dem Pkw und der Fahrbahn verhindert. Die Feuerwehr kontrollierte den Motorraum auf Brandnester und klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Die Polizei hatte ebenfalls Probleme, die Einsatzstelle zu erreichen, und musste den Streifenwagen auf der Gegenseite der Autobahn im Baustellenbereich abstellen. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften im Einsatz.

Übrigens muss keiner Kosten bei der Ersten Hilfe scheuen: Die Unfallkasse Hessen ersetzt Ersthelfern verbrauchte Materialien wie Feuerlöscher oder Verbandszeug.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Autobahnen
  • Baustellen
  • Brände
  • Feuer
  • Feuerlöscher
  • Linden
  • Polizei
  • Linden
  • Langgöns
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.