22. Mai 2018, 22:37 Uhr

Vernissage am 27. Mai

Ausstellung thematisiert Bleiberecht für Roma

22. Mai 2018, 22:37 Uhr

Zur Fortsetzung ihrer Veranstaltungsreihe »Fluchtursachen« laden der Ausländerbeirat und die Jugendförderung des Landkreises Gießen ein. Thema ist diesmal die Situation der Roma in den Herkunftsländern Serbien, Mazedonien und Kosovo. Dazu wird am Sonntag, 27. Mai, um 16.30 Uhr die Ausstellung »Bleiberecht für Roma« des Roma Antidiscrimination Network in der Gaststätte »Statt Gießen« am Kino Traumstern eröffnet.

Damit verbunden ist ein persönlicher Bericht zur Situation abgewiesener Roma-Familien von Hilke Folkers (Flüchtlingshilfe Mittelhessen). Erst vor wenigen Tagen ist sie von einer Reise durch die drei Länder zurückgekehrt. Folkers hat abgeschobene und zurückgekehrte Roma besucht und mit einigen Menschenrechtsorganisationen gesprochen. Sie besuchte Roma-Familien, die sie bei ihrer Asylarbeit in Deutschland kennengelernt hatte. Einige wurden abgeschoben, andere konnten »freiwillig« ausreisen. Folkers: »Zurück wollen alle, aber schaffen werden es nur einige besonders aktive Menschen.« Anhand von Fotos möchte sie einen Eindruck vermitteln von der meist sehr schwierigen Situation nach der Ausreise, aber auch von den Perspektiven für die Zukunft. Ferner ist ein kurzer Abriss zur Geschichte der Roma geplant.

Die Ausstellung ist vom 26. Mai bis 4. Juni täglich ab 18 Uhr zu sehen. Das Thema findet seine Fortsetzung in einer Theateraufführung: Das preisgekrönte Stück »Der Zigeuner gewinnt nicht! Boxer verliert erst seinen Titel, dann sein Leben« der AG Darstellendes Spiel der Ricarda-Huch-Schule Gießen wird am Sonntag, 10. Juni, um 12 Uhr im Traumstern gezeigt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bleiberecht
  • Kino Traumstern
  • Ricarda-Huch-Schule Gießen
  • Roma
  • Lich
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen