27. Februar 2019, 22:17 Uhr

Ausdauer ist Trumpf

27. Februar 2019, 22:17 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Beim Training im Fitnessraum kann man etwaigen Haltungsschwächen entgegenwirken und fehlende Koordination ausgleichen. (Foto: pm)

Fit durch das Jahr: Die Gesamtschule Hungen (GesaHu) folgt dem Trend des fitnessorientierten Gesundheitssports, hat ihr sportliches Angebot erweitert und verfügt nun über einen Kraft- bzw. Fitnessraum. Dort gibt es zahlreiche Trainingsgeräte zum Kräftigen der Rücken-, Brust-, Schulter- und Beinmuskulatur sowie viele Möglichkeiten zur Verbesserung der Koordination und Stabilisation. Neben neuen Trainingsmaterialien wie etwa TRX-Schlingentrainer, Kurzhanteln, Kettlebells, Powerrope, Balance Pads oder Plyoboxen dient auch ein kompletter Klassensatz an einem Langhantelset zum Ganzkörpertraining. Durch das Training in dem neuen Fitnessraum kann man bereits bei Schülern ab der 5. Klasse im Sportunterricht etwaigen Haltungsschwächen entgegenwirken und fehlende Koordination ausgleichen. Zudem begünstigt der Fitnessraum die Schüler der Jahrgangsstufe 7 und 8, die am jährlichen Skikurs teilnehmen: Im Skivorbereitungskurs kann die Grundlage für die Kraftausdauer und die Stabilität der Muskulatur für den zum Teil anstrengenden Skikurs gelegt werden.

Der Sport-Leistungskurs der gymnasialen Oberstufe kann die Trainingslehre praktisch umsetzen und sich außerdem optimal auf die praktischen Abiturprüfungen vorbereiten. Die Oberstufenschüler können mithilfe ihres Lehrers Trainingspläne erstellen und selbstständig ihre Kondition verbessern. Neben den Schülern profitieren auch die Lehrkräfte der GesaHu: Sie können ihren Fitnesszustand anhand eines Zirkeltrainings im wöchentlichen Lehrersport steigern. Fazit: Die gesamte Schulgemeinde ist auf dem besten Weg zur gesundheitserziehenden Schule.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos