05. November 2018, 22:07 Uhr

Aus dem Polizeibericht

05. November 2018, 22:07 Uhr

Streit im Treppenhaus

Zu einer Auseinandersetzung kam es am Samstag gegen 2.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Danziger Straße in Hausen. Unbekannte hatten an der Tür eines 22-Jährigen geklingelt. Als der Pohlheimer öffnete, schlugen die Unbekannten sofort auf ihn ein. Auch als er auf dem Boden lag, wurde er von der Gruppe, die aus fünf Personen bestand, weiter mit Tritten traktiert. Der 22-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Hinweise an die Polizeistation Gießen Süd unter 06 41/70 06-35 55.

18-Jähriger verprügelt

Ein 18-Jähriger wurde am Samstag gegen 4 Uhr in der Bahnhofstraße in Villingen angegriffen. Er wurde von einem Trio angegangen und landete auf dem Boden. Danach sollen die drei Männer mehrfach auf ihn eingetreten haben. Einer der Täter hat eine kräftige Figur und kurze blonde Haare. Hinweise an die Polizei in Grünberg unter Telefon 0 64 01/9 14 30.

In Schlangenlinien unterwegs

Offenbar unter dem Einfluss von Drogen war eine 47-Jährige am Sonntag gegen 16.20 Uhr in der Moorgasse in Lang-Göns unterwegs. Die Frau sollte kontrolliert werden, weil sie mit ihrem Pkw Schlangenlinien fuhr und teilweise von der Fahrbahn abkam. Offenbar hatte sie vor der Fahrt Drogen und Alkohol zu sich genommen.

Mehrere Autos beschädigt

Mehrere Fahrzeuge wurden in der Nacht zum Samstag in Bereich der Jahnstraße in Lang-Göns beschädigt. Die Unbekannten hinterließen unter anderem Kratzer an Motorhauben. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Hinweise an die Polizeistation Gießen Süd unter 06 41/70 06-35 55.

Auffahrunfall mit Verletzter

Eine 24-jährige Autofahrerin aus Gießen verletzte sich am Samstagmittag bei einem Auffahrunfall auf der A 485 kurz hinter dem Autobahnkreuz Gießen-Süd. Die 24-Jährige war gegen 13 Uhr mit ihrem Opel Combo in Richtung Hanau unterwegs und musste aufgrund eines Rückstaus abbremsen. Der nachfolgende Fahrer eines Fiat Ducato bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Opel Combo auf. Die Gießerin musste mit Schmerzen am Kopf- und Rückenbereich in ein Krankenhaus. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Blauer Polo beschädigt

Sachschaden in Höhe von 1500 Euro hinterließ ein Unfallverursacher vermutlich beim Vorbeifahren an einem blauen Polo linksseitig. Dieses Auto am Freitagnachmittag zwischen 15 und 17.30 Uhr am Fahrbahnrand der Alten Heerstraße 13 in Großen-Linden geparkt. Zeugenhinweise an die Polizeistation Gießen Süd unter Telefon 06 41/70 06-35 55. (pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Auffahrunfälle
  • Drogen und Rauschgifte
  • Fiat
  • Fiat Ducato
  • Lang-Göns
  • Motorhaube
  • Opel
  • Polizei
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos