08. November 2018, 21:26 Uhr

Start in Nieder-Weisel

Auf dem Lutherweg nach Kloster Arnsburg gepilgert

08. November 2018, 21:26 Uhr
Die sechste Etappe führt die Pilger über Rockenberg und Münzenberg nach Kloster Arnsburg. (Foto: pm)

Die Pilgertage mit Dekan Norbert Heide (Grünberg) führen auf dem Lutherweg 1521 von Bad Vilbel über die Ost- und Westspange nach Mücke. 25 Pilger starteten dieser Tage in Nieder-Weisel zur sechsten Etappe.

Erste Anlaufstelle war die katholische Kirche in Rockenberg. An der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche konnten die Pilger einen Lutherstempel für das mitgeführte Stempelheft ergattern. Thema der Andacht auf der Pilgertour waren Flucht und Flüchtlinge. Heide gab in seinen Impulsen zu bedenken, dass auch das Leben von Jesus mit Flucht begann.

Anschließend ging es zur Burg Münzenberg und zur dortigen evangelischen Kirche. Weiter ging es über den Steinberg – ein »Felsenmeer« aus Konglomeratsandsteinblöcken – nach Trais-Münzenberg. Auf dem dortigen Kirchhügel ist ein Reihengräberfriedhof aus fränkischer Zeit nachgewiesen. Das Kloster Arnsburg, die Ruine einer ehemaligen Zisterzienserabtei, war schließlich Ziel dieser Etappe.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Klöster
  • Nieder-Weisel
  • Pilger
  • Grünberg
  • Mücke
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos