27. Januar 2019, 18:47 Uhr

Altvaterball in der Volkshalle: Ein Walzer für Europa

27. Januar 2019, 18:47 Uhr
Tanz und Musik in der Volkshalle Leihgestern. (Foto: con)

Die europäische Einigugn stand am Samstag während des 55. Altvaterballs der Ortsgruppe Kleinlinden/Leihgestern des Bund der Vertriebenen (BdV) im Vordergrund. »Wir wollen künftigen Generationen den nächsten großen Krieg ersparen«, sagte Vorsitzender Roland Janofsky. »Auch wenn das europäische Projekt ganz sicher nicht perfekt ist und vielen auch etwas teuer erscheint – die beiden katastrophalen Weltkriege kamen die Menschen sehr viel teurer zu stehen.« Der Altvaterball in der Volkshalle Leihgestern – die letzte Veranstaltung ihrer Art im heimischen Raum – trägt viel zur Erinnerungskultur bei.

Die weiteste Anreise hatte Ludwig Niestelberger aus Wien. Ebenfalls zu Gast war Pavel Martinek, ehemaliger Bürgermeister von Wiesenberg, dem heutigen Loucna in Tschechien. Für die musikalische Untermalung des Balls sorgten die Altvatermusikanten mit Frontfrau Nora Schmidt. Der Höhepunkt für die rund 200 Gäste war der Mondscheinwalzer – wie immer um Mitternacht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bund der Vertriebenen
  • Vertriebene
  • Walzer
  • Weltkriege
  • Linden
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen