31. August 2017, 21:47 Uhr

Albacher Konfirmanden unterstützen Hospiz

31. August 2017, 21:47 Uhr
Die Albacher Konfirmanden übergeben ihre Spende für das Projekt »Charly und Lotte« in Höhe von 300 Euro an Carmen Storbakken (M.) vom Hospiz Mittelhessen. (Foto: rge)

Fernwald (rge). Für das Hospiz-Projekt »Charly und Lotte« spendeten nun die acht Albacher Konfirmanden. Dafür hatten sie einen Teil ihrer Geldgeschenke zur Konfirmation zusammengelegt. 300 Euro kamen zusammen. Bei der Scheckübergabe im Haus Emmaus in Wetzlar schauten sie sich auch die Einrichtung an.

Das Projekt »Charly und Lotte« wurde von Carmen Storbakken vorgestellt. Dabei erfuhren die Albacher mehr über die Trauerbegleitung von Kindern und Jugendlichen. Das durch Spenden finanzierte Projekt startete vor drei Jahren mit einer Anschubfinanzierung der AOK und der Glücksspirale. Jährlich ist jetzt eine Eigenfinanzierung in Höhe von rund 85 000 Euro durch Spenden notwendig. Pro Jahr werden in Wetzlar 80 betroffene Familien kostenfrei betreut.

Schlagworte in diesem Artikel

  • AOK
  • Hospize
  • Konfirmation
  • Roger Schmidt
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen