14. Dezember 2018, 21:23 Uhr

Aktiver Ortsverband

14. Dezember 2018, 21:23 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Heller
Der Vorsitzende des Ortsverbands Treis, Uwe Weimar (l.), ehrt langjährige VdK-Mitglieder. (Foto: vh)

55 Mitglieder nahmen teil an der Weihnachtsfeier des VdK-Ortsverbands Treis in der Gaststätte »Zum guten Born«. Vorsitzender Uwe Weimar dankte den Kuchenbäckerinnen. Zudem meinte er, dass Besinnlichkeit jetzt notwendig und wichtig sei, aber man die fortschreitende soziale Spaltung Deutschlands nicht aus den Augen verlieren dürfe.

Der VdK vertrete die Meinung, dass Weichenstellungen der Politik seit der Jahrtausendwende schwerwiegende Folgen hätten. Wenige Menschen würden immer reicher und der Niedriglohnsektor explodiere gleichzeitig. Altersarmut drohe. Mehr als anderthalb Millionen Bedürftige kämen zu den Tafeln, sagte Weimar. Eine Weihnachtsgeschichte trug Iris Devynck-Jungk vor. Beim Liedersingen unterstützte Waldemar Euler am Akkordeon die fröhliche Gesellschaft. Anwesende über 60 Jahre erhielten eine SOS-Notfalldose für den häuslichen Kühlschrank und eine Notfallmappe. Der VdK-Ortsverband Treis hat 192 Mitglieder und ist in Staufenberg der aktivste Ortsverband.

Für das kommende Jahr stehen folgende Vorhaben im Kalender des VdK-Ortsverbands Treis: Schlachtessen am 25. Januar, Kräppelessen am 9. März, Hauptversammlung am 4. Mai, Tagesfahrt am 7. September, Sommerfest am 10. August, Märtweckessen am 8. November und Weihnachtsfeier am 8. Dezember.

Außerdem nahm der Vorsitzende Ehrungen für langjährige Mitglieder des VdK-Ortsverbands vor: Vor 25 Jahren sind Sigrun Becker, Wilhelm Becker, Oliver Kroha und Erna Sohl eingetreten. Zehn Jahre dabei sind Angela Euler, Gerd Herber, Edith Jung, Holger Kern, Veronika Kowalewski, Otto Krause, Dagmar Schick, Gerda Weber und Edith Will.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos