16. März 2018, 19:12 Uhr

Aktive Landfrauen

16. März 2018, 19:12 Uhr
Avatar_neutral
Von Volker Heller
Ehrung bei den Landfrauen: (v.l.). 2. Vorsitzende Marga Breitenbücher, Helma Menz und Vorsitzende Brigitte Wagner. (vh)

Der Landfrauenverein Lollar/Treis mit seinen 170 Mitgliedern hat im vergangenen Jahr 29 Veranstaltungen angeboten. Dabei wurden 985 Teilnehmerinnen registriert. Anlässlich der Hauptversammlung im Gasthaus »Zur Linde« erinnerte die Vorsitzende Brigitte Wagner an das vielseitige Angebot. Manch einer wird sich schon gefragt haben, was die Landfrauen ausmacht. Natürlich steht die Geselligkeit im Vordergrund, so lockte das gemütliche Beisammensein im November 68 Teilnehmerinnen.

Der süßen Versuchung gaben die Landfrauen nach auf einer Fahrt zur Pralinenmanufaktur Läderach in Mandersbach. Ihren Bildungshunger stillten 50 Landfrauen im Planetarium Kassel, hier wurde ihnen der Sternenhimmel nahegebracht. Ein kultureller Höhepunkt war der Besuch einer Vorstellung im Tigerpalast Frankfurt. Gesundheitsvorträge zählen zum Standardprogramm wie derjenige über Tinnitus von Dr. Hans-Georg Wulff mit 35 Teilnehmerinnen.

Landfrauen bewegen sich in einem breiten Spektrum zwischen Tradition und Moderne, sagte Wagner, könnten Kühe melken und auch Twittern. Anschaulich wird das im Gedicht des Landfrauen-Vereins Rüdigheim (Internet: www.landfrauen-ruedigheim.jimbo.com, Rubrik: Über uns) – vorgetragen durch die Vorsitzende. Einstimmig beschloss die Versammlung eine Beitragserhöhung von 20 auf 25 Euro. Wagner nannte Kostensteigerungen bei Referenten und für Versicherungen als Grund dafür. Die Vorsitzende Brigitte Wagner ehrte Helma Menz aus Rabenau-Odenhausen für 40-jährige Mitgliedschaft bei den Landfrauen Lollar/Treis.

Termine: 21. März, Spaziergang im Erlental; 26. März, Kinoabend in Grünberg.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos