21. Juni 2017, 22:31 Uhr

Acht Jungjäger verpflichtet

21. Juni 2017, 22:31 Uhr
Stellvertretender Vorsitzender Dieter Coers (l.) und Vorsitzender Helmut Nickel (r.) nehmen die Verpflichtung der acht Jungjäger vor. (Foto: ld)

Beim Sommerfest der Jägervereinigung Oberhessen wurden acht Jungjäger mit dem Jägerschlag verpflichtet. Die Jagdhornbläser sorgten für den musikalischen feierlichen Rahmen.

Helmut Nickel und Stellvertreter Dieter Coers nahmen mit den Worten »Der erste Schlag soll dich zum Jäger weihen, der zweite Schlag soll dir die Kraft verleihen und der dritte Schlag soll dich verpflichten« die Verpflichtung der acht anwesenden Jungjäger Dr. Marco Stein (Biebertal), Andreas Geiger (Bad Vilbel), Christoph Keil (Laubach), Paul Groh (Ronneburg), Peter Myszkowski (Reiskirchen), Justus Hammermann (Wettenberg), Timo Walzer und Carolin Walzer (beide aus Homberg/Ohm) vor. Erfolgreich die Prüfung absolviert und nicht anwesend waren Franziska Bongartz (Gießen), Claudia Kristen-Burmann (Reiskirchen), Nico Mäser (Büdingen), Thobias Payer (Dutenhofen), Rüdiger Schwaninger (Münzenberg), Christian Spies (Pohlheim) und Kathrin Winter (Butzbach).

Nickel ging auch auf die Jägerausbildung von einst und jetzt ein. Im Gegensatz zu früher mit einer dreijährigen Lehre mit Hundeausbildung, Schießen und der praktischen Jagdausbildung werde heute besonders auf den Natur- und Tierschutz großen Wert gelegt. Mit von der Jägervereinigung Oberhessen angebotenen Seminaren könne man sich zudem ständig fortbilden. Zu Beginn lud Nickel zu der am 28. Juni in der Grünberger Gallushalle geplanten Veranstaltung »Mensch, Natur und Windkraft« mit Harry Neumann und Dr. Karl Stiller ein.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Sommerfeste
  • Walzer
  • Grünberg
  • Karl-Ernst Lind
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen