Kreis Gießen

Abwechslungsreiches Vereinsjahr

Als intensiv und abwechslungsreich skizzierte Timo Koch-König das abgelaufene Vereinsjahr der Harmonika-Junioren. Der Vorsitzende erinnerte an viele öffentliche Auftritte. Die Präsenz in der Öffentlichkeit sei die beste Werbung für den Verein und seine musikalische Ausrichtung.
05. April 2019, 18:57 Uhr
Volker Mattern
age_m_Harmonika_030419
Timo Koch-König (2. v. l.) ehrt langjährige Vereinsmitglieder. (Foto: m)

Als intensiv und abwechslungsreich skizzierte Timo Koch-König das abgelaufene Vereinsjahr der Harmonika-Junioren. Der Vorsitzende erinnerte an viele öffentliche Auftritte. Die Präsenz in der Öffentlichkeit sei die beste Werbung für den Verein und seine musikalische Ausrichtung.

Disziplin im Probenbetrieb

Da war beispielsweise die Mitwirkung an der Gemeinschaftsveranstaltung »Unser Dorf – unser Leben« zu nennen und die Teilnahme am Benefizkonzert »Krofdorf-Gleiberger Klangerlebnisse«. Orchestergruppe und auch der Nachwuchs, das Kinder- und Jugendorchester, traten auf und dies nicht nur in der eigenen Gemeinde: Beispielsweise folgte man der Einladung des Männergesangvereins Biebertal und bereicherte dessen Adventskonzert.

Der Vorsitzende appellierte, die spielerische Substanz und Qualität auch weiterhin auf hohem Niveau zu halten. Dazu sei es erforderlich, im Probenbetrieb die Disziplin mindestens so zu halten, wie es erfreulicherweise 2018 zu registrieren gewesen sei; besser noch ausbauen, so Koch-König. 62 passive Mitglieder zählt der Verein und 37 weitere bilden den aktiven Bereich. Das Kinder- und Jugendorchester besteht derzeit aus sechs Spielern. Eduard Rovner vertiefte den Geschäftsbericht durch seinen Bericht als musikalischer Leiter.

Zur Wahl standen alle stellvertretenden Vorstandspositionen, alle Amtsinhaber erhielten das Vertrauen der Mitgliedervollversammlung. Damit bleibt Jutta Schwarzer 2. Vorsitzende, Ulla Schmidt 2. Schriftführerin, Sabine Stroh 2. Kassiererin und Michael Stroh 2. Gerätewart.

Die Jahreshauptversammlung in der Turnhallengaststätte bot den Rahmen für Ehrungen. Andrea Weisert wurde für 50 Jahre aktives Musizieren geehrt. Als passives Mitglied hält Reinhold Hofmann den Harmonika-Junioren ebenfalls seit einem halben Jahrhundert die Treue. Er war in dieser Zeit zwei Jahre lang 2. Gerätewart und neun Jahre lang 1. Gerätewart. Andrea Eckwert blickt auf 25 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit, Kerstin Semmelroth auf die gleiche Zeit als passives Mitglied. Seit zehn Jahren aktiv sind Julius Henkelmann und Jan Anders. Nicht anwesend sein konnten die Jubilare Uwe Peppler (50 Jahre) sowie Achim Peppler und Steffen Pohl (jeweils 25 Jahre. Den Gruppenleitern Ulla Schmidt, Kristina Eckwert, Gundi Grygar und Eduard Rovner dankte Koch-König für ihre Arbeit mit einem Präsent.

Anstehende Termine sind: Musizieren beim Frühlingsfest des Obst- und Gartenbauvereins Krofdorf-Gleiberg am 28. April, Auftritt beim Schlosskonzert in Buseck am 20. Juni, Probenwochenende vom 21. bis 22. September in Wolfshausen und das Herbstkonzert am 3. November.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/kreisgiessen/Kreis-Giessen-Abwechslungsreiches-Vereinsjahr;art457,574282

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung