28. Juli 2018, 12:00 Uhr

Bahnverkehr

Ab Montag wieder freie Fahrt auf der Vogelsbergbahn

Nach drei Wochen wird die Sperrung der Vogelsbergbahn Gießen-Fulda aufgehoben, ab Montag, 30. Juli, läuft der Verkehr wieder plangemäß. Endgültig fertig sind Arbeiten aber erst zum Jahresende.
28. Juli 2018, 12:00 Uhr
Die Arbeiten am Bahnhof Grünberg sind inzwischen so weit gediehen, dass der Verkehr ab Montag, 30. Juli, wieder plangemäß laufen kann. (Foto: tb)

Die umfangreichen Bauarrbeiten an der Eisenbahninfrastruktur zwischen Großen-Buseck und Alsfeld werden planmäßig am Sonntag, 29. Juli, beendet werden. »Ab Montag läuft der Verkehr wieder planmäßig«, teilte am Freitag die Pressestelle der DB AG in Frankfurt mit. Der Schienenersatzverkehr mit Bussen ist dann passé.

Die Baumaßnahmen auf der Vogelsbergbahn umfassten neben einem Weichentausch in Großen Buseck und dem Neubau von Gleis 3 in Nieder-Ohmen die Erneuerung des Wasserschutzes und des Gleises zwischen Ehringshausen und Alsfeld auf einer Länge von vier Kilometern.

Nicht zu vergessen die Modernisierung der Verkehrsstation Grünberg. Wie die DB-Pressestelle auf Nachfrage dieser Zeitung bestätigte, ist dort der barrierefreie Umbau so weit gediehen, dass der Zustieg von Montag an wieder möglich ist. Wenn auch nur auf einem 90 Meter langen verkürzten Bahnsteig. Die Arbeiten gehen somit unter laufendem Betrieb weiter.

Zweites Kernstück des Drei-Millionen-Projekts neben der Anhebung der Bahnsteige um 20 Zentimeter ist die Modernisierung der Unterführung. Das letzte Kapitel wird zum Jahresende geschlossen, wenn endlich die Aufzüge installiert werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiten
  • Schienenverkehr
  • Gießen
  • Grünberg
  • Thomas Brückner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos