11. März 2019, 22:11 Uhr

75 Jahre SV Annerod fest im Blick

11. März 2019, 22:11 Uhr
Avatar_neutral
Von Sonja Hähner
Vorsitzende Astrid Horn (l.) ehrt Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit. (Foto: son)

Wachsende Mitgliederzahlen, faires Miteinander in Vorstand und Verein und finanziell solide Verhältnisse – die Mitglieder des Sportvereins Annerod blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. »Dieser Verein ist ein Geschenk«, hob Vorsitzende Astrid Horn in der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus hervor.

»An dem Thema Datenschutzgrundverordnung kam 2018 niemand vorbei, auch wir nicht«, so Horn. Im Zuge dessen sei die in die Jahre gekommene Satzung überarbeitet worden. Im laufenden Jahr werden die Mitglieder, derzeit 1078, auf einer außerordentlichen Versammlung darüber abstimmen können. Die Abteilungsleiter gaben einen Überblick über die Arbeit in den einzelnen Sportbereichen. Neu im Angebot der Gymnastikabteilung ist die Karate-Gruppe unter Leitung von Dr. Christoph Biehl, die zu Beginn der Versammlung ihre Sportart präsentierte.

Mitglieder wurden, teils in Abwesenheit, mit Urkunden und Ehrennadeln, geehrt. Für 60-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Manfred Bohrmann, Roland Leitner und Heinz Weber ausgezeichnet. Seit 50 Jahren halten Hartmut Schäfer, Peter Schneider und Günter Stiebing dem Verein die Treue. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft blicken Stefan Mulch, Lothar Schwarz, Sabine Simon, Klaus-Ullrich Hahn, Christel Hauff, Marion Jelinek, Hans Peter Holl, Elke Wolf, Helga Kegler, Gerhard Neuhaus und Ursula Neuhaus zurück.

Mitwirkende gesucht

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Maren Lemmer, Lars Klingmann, Andre Faber, Florian Krauß, Kathrin Henrich, Thomas Schneider und Christa Schneider geehrt.

Neue stellvertretende Rechnerin ist Maren Lemmer, Stellvertreter der Mitgliederverwaltung wird Patrick Theobald. Die Protokollführung übernimmt Petra Kretschmer, ihre Stellvertreterin wird Christine Mais. Neuer Abteilungsleiter Fußball wird Dirk Luley, sein Stellvertreter Florian Spiess. Zur Kassenprüferin wurde Martina Rühl gewählt, die Abteilungsleiter Tischtennis, Jürgen Schauer und Kai Hersener (Stellvertreter) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Die aktuellen Planungen im Verein sind ganz auf das 75-jährige Bestehen des Sportvereins Annerod im kommenden Jahr ausgerichtet. »Unsere Ideenfabrik arbeitet bereits, wir brauchen natürlich noch Leute, die Spaß daran haben, hier mitzuarbeiten«, sagte Horn.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos