20. Dezember 2017, 20:38 Uhr

600 Euro gesammelt

20. Dezember 2017, 20:38 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Spendenübergabe mit (v. l.) Stadträtin Barbara Kröger, Lore Rauch, Anneliese Müller, Hannelore Wirth und Pfarrerin Barbara Lang. (Foto: pm)

Die Damen der Licher Frauenhilfe trafen sich in der letzten Adventswoche wie immer montags, um in einer besinnlichen Stunde den Jahresabschluss zu feiern. Dazu waren auch die Helferinnen des Seniorentreffs geladen, die sich üblicherweise im 2-Wochen-Rhythmus mittwochs treffen. Gleich zu Beginn der gemeinsamen Adventsfeier gab es einen wichtigen Punkt, zu dem Hannelore Wirth als Verantwortliche auch Stadträtin Barbara Kröger eingeladen hatte.

Die Damen pflegen über das Jahr den Brauch, während ihrer Treffen Spendengelder einzusammeln – in diesem Jahr stolze 600 Euro. Für 2017 wurde bestimmt, dass Licher Kinder in den Genuss der Spende kommen sollen, und so wurde die Stadt Lich als Trägerin der Kindergärten als Empfängerin ausgewählt.

Stadträtin Kröger zeigte sich in ihrer Dankesrede erfreut, diese schöne Spende, die so überraschend die Arbeit in den Kindergärten unterstützt, entgegennehmen zu dürfen. Die Kindergärten seien, sagte die Stadträtin, selbstverständlich über den städtischen Haushalt finanziell abgesichert. Aber es gebe immer wieder viele kleine Wünsche, die gerne erfüllt würden, aber zusätzliche Kosten verursachten. Für solche Zwecke werde der Betrag mit Freude und Dankbarkeit genutzt.

Pfarrerin Barbara Lang wies darauf hin, dass Lich sich ja durch Zuzug zahlreicher Neubürger, darunter auch viele junge Familien, vergrößere und damit auch ein weiterer Bedarf in der Kinderbetreuung in Lich bestehe. So könnten sich jetzt die Kindergärten »Am Gründchen«, Fuchsstrauch, Gleienberg und Oberstadt sowie der Waldkindergarten und die »Kleinen Strolche« über dieses überraschende Weihnachtsgeschenk freuen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos