22. Dezember 2018, 18:00 Uhr

Neues Hotel

40 neue Fremdenzimmer für Krofdorf

Eigentlich wollte Uwe Keller vor den Toren von Krofdorf eine Lagerhalle hochziehen, nun plant er ein Hotel mit 40 Zimmern. Das bestehende Baurecht reicht laut Bürgermeister Brunner aus.
22. Dezember 2018, 18:00 Uhr
Rund 40 Zimmer soll das "Hotel Garni" umfassen, hier ein erster Entwurf.(Visualisierung: Drescher & Homberger)

Der Bedarf ist da – unbedingt!«, sagt Uwe Keller. Der Geschäftsmann plant ein »Hotel Garni« vor den Toren von Krofdorf, in dem neuen, kleinen Gebiet »Ober dem Gleibach«. Keller ist in der Branche seit vielen Jahren erfolgreich Zuhause. Zusammen mit seiner Frau Katja betreibt er in Gießen das Hotel am Ludwigsplatz und in Gleiberg das Hotel »Unter der Burg«, hat zudem die »Marinestuben« in Gießen an der Lahn und das Steakhaus am Gleiberg.

Die Region werde immer attraktiver, sagt Keller; zum einen unter touristischen Aspekten. So macht er wachsenden Zuspruch etwa von Radwanderern aus. Zum anderen rechnet er dank der positiven wirtschaftlichen Entwicklung mit einer stetig steigenden Zahl von Geschäftsreisenden, die nach Gießen kommen.

Ursprünglich hatte Keller geplant, in dem neuen Gebiet »Ober dem Gleibach« dicht beim Launsbacher Kreisel eine Lagerhalle zu errichten. Doch davon nimmt er nun Abstand, denn er hat eine andere Möglichkeit gefunden, um Schankwagen etc. unterzubringen, die er für die gastronomische Ausstattung von Veranstaltungen wie der Mainzer Fastnacht oder von Golden Oldies benötigt.

Für eine Lagerhalle wäre die Fläche in bester Lage wohl auch zu schade, so die Einschätzung. Ergo nun die Umplanung zu einem Hotel Garni mit rund 40 Zimmern. Ein Wettenberger Architekturbüro hat erste Entwürfe und Visualisierungen angefertigt.

 

Politik entscheidet Anfang 2019

Im Wettenberger Rathaus liegen seit einigen Tagen erste Planungen vor, und auch die Bauaufsicht hat eine erste Prüfung vorgenommen, sagte Bürgermeister Thomas Brunner am Donnerstag in der Sitzung der Gemeindevertretung.

Demzufolge sind die Hotel-Pläne durch den Bebauungsplan abgedeckt und ein solches Vorhaben zulässig. Die nach der Stellplatzsatzung der Gemeinde erforderlichen Parkflächen können laut Brunner nachgewiesen werden. Das Baufenster sei ausreichend groß, auch Höhenvorgaben werden eingehalten.

In dem Gebiet entsteht bereits ein Neubau für zwei Ingenieurbüros. In dieser Woche war Richtfest. Nach nur 42 Tagen stand der Rohbau. Ein Fahrrad-Spezialist plant ebenfalls, sich Ober dem Gleibach niederzulassen.

Wie geht es nun weiter? Angesichts der Neu-Orientierung für die Fläche wird Bauausschuss der Gemeinde das Hotel-Vorhaben zeitnah beraten,und dann soll der Gemeindevertretung für deren erste Sitzung im neuen Jahr eine Entscheidungsgrundlage vorgelegt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Krofdorf
  • Thomas Brunner
  • Thomas Brunner (Wettenberg)
  • Wettenberg
  • Rüdiger Soßdorf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen