20. Oktober 2021, 21:06 Uhr

Wieder spontan in den Zoo

20. Oktober 2021, 21:06 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA
Online-Voranmeldungen sind im Frankfurter Zoo nicht mehr nötig. FOTO: DPA

- Der Zoo Frankfurt hebt seine wegen der Corona-Pandemie geltende Begrenzung der Besucherzahlen auf. Zudem fallen ab nächstem Montag die festgelegten Zeitfenster für einen Besuch weg, wie der Zoo g mitteilte. Damit können Tierfreunde ab kommender Woche wieder den ganzen Tag bleiben und ihre Tickets direkt an der Kasse kaufen.

Den Zoo darf allerdings nur betreten, wer vollständig gegen Corona geimpft, genesen oder aktuell getestet ist (3G-Regel). Im Kassenbereich, in den Tierhäusern, in den Toiletten und in allen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, müssen alle Besucherinnen und Besucher ab sechs Jahren eine medizinische Maske tragen. Ausnahmen werden nicht akzeptiert.

Das Menschenaffenhaus bleibt den Angaben zufolge zum Schutz der dort lebenden Tiere vor einer Corona-Ansteckung weiter geschlossen.

Auch Gruppen- und Feierabendermäßigungen werden ab kommender Woche wieder angeboten. Wer möchte, kann seine Eintrittskarte weiterhin bequem im Online-Shop kaufen und zu Spitzenzeiten eine separate Eingangsspur benutzen. Ab dem 31. Oktober gilt die Winter-Öffnungszeit: Der Zoo ist dann täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet und nicht mehr bis 19 Uhr. dpa/red



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos